Philipp Schwenke: Das Flimmern der Wahrheit (Karl May-Roman)

Glanz und Elend eines deutschen Mythos von Christian Busch Nun sehen wir sie endlich von Angesicht zu Angesicht - die schon fast legendären Blutsbrüder Old Shatterhand und Winnetou, den weißen Mann, der über das Große Wasser kam, um im Westen eine neue Heimat zu finden und Heldentaten zu verrichten, die ihm unsterblichen Ruhm eintragen sollten, … Philipp Schwenke: Das Flimmern der Wahrheit (Karl May-Roman) weiterlesen

Karl-Heinz Ott: Rausch und Stille – Beethovens Sinfonien

Die Biographie von Karl-Heinz Ott: Rausch und Stille - Beethovens Sinfonien erörtert nicht nur die musiktheoretischen, sondern auch die geistesgeschichtlichen Hintergründe.

Zum 100. Todestag von Rosa Luxemburg

Die grosse Ökonomin, Rebellin und Schriftstellerin Rosa Luxemburg wurde am 15. Januar 1919 von deutschen Regierungstruppen ermordet - wegen "Ungehorsam"...

Klaas Huizing: Zu dritt – Karl Barth (Roman-Biographie)

Ein Jahrhundert-Theologe, aber auch wegen starker Libido jahrelang mit 2 Frauen lebend: Karl Barth im Biographie-Roman "Zu dritt" von Klaas Huizing.

Ralf Günther: Als Bach nach Dresden kam (Novelle)

Die Novelle von Ralf Günther: "Als Bach nach Dresden kam" gestaltet ein spannendes imaginäres Orgel-Duell zwischen Johann Sebastian Bach und Louis Marchand.

Tania Krätschmar: Die Rückkehr der Apfelfrauen (Roman)

Locker-flockige Frauenromane liegen voll im Trend. Auch "Die Rückkehr der Apfelfrauen" von Tania Krätschmar erzählt von Familien- und Gewichtsproblemen...

Claudia Praxmayer: Bienenkönigin (Roman-Thriller)

"Bienenkönigin" nennt die Salzburger Biologin Claudia Praxmayer ihr Roman-Debüt. Trotz Längen hat das Buch seine spannenden wie lehrreichen Elemente.

Neue Rundschau (Heft 2018-3): Jenseits der Erzählung

Unter dem Titel "Jenseits der Erzählung" erörtern in der Neuen Rundschau 2018-3 diverse Historiker & Autoren das Verhältnis von Literatur und Geschichte.

A. Djafari & J. Boos: Vollmond hinter fahlgelben Wolken (Literatur-Anthologie)

Die Herausgeber A. Djafari & J. Boos sammelten Lyrik und Prosa von Frauen aus 4 Kontinenten in der Anthologie "Vollmond hinter fahlgelben Wolken".

Ariel Magnus: Die Schachspieler von Buenos Aires (Roman)

Schach-Olympiade 1939 in Argentinien: Die politischen und sozialen Geschehnisse behandelt der Roman von Ariel Magnus "Die Schachspieler von Buenos Aires".

Heiner Brückner: Vom Himmlischen (Literatur-Essay)

In seinem Essay Vom Himmlischen (Synopsis von Lyrik-Publikationen) sinnt Heiner Brückner über die Verbindung der modernen Poesie zum Himmels-Begriff nach.

Roswitha Quadflieg und Burkhart Veigel: Frei (Roman)

Der Ex-DDR-Fluchthelfer Burkhart Veigel und die Autorin Roswitha Quadflieg haben den Roman "Frei" geschrieben - Zeitgeschichte in einer Love Story...

Alan Schweingruber: Simona (Roman)

Es ist ein Glück zu lieben - selbst wenn alles schiefläuft. Dieser Grundtenor zieht sich durch den Debüt-Roman "Simona" des Schweizers Alan Schweingruber.

Alessandro Baricco: Die Barbaren – Über die Mutation der Kultur

In der geistreichen Abhandlung von Alessandro Baricco: Die Barbaren (Über die Mutation der Kultur) wird nach der Zukunft unserer Gesellschaft gefragt...

Michael Hofmeister: Alexander Ritter (Musiker-Biographie)

Die Biographie von Michael Hofmeister: Alexander Ritter nimmt sich eines heute komplett vergessenen Komponisten aus dem Freundeskreis Richard Wagners an.

Meg Wolitzer: Das weibliche Prinzip (Roman)

Sind Feminismus und Machotum nur die zwei Seiten der gleichen Medaille? Zu diesem Ergebnis gelangt der neue Roman von Meg Wolitzer: Das weibliche Prinzip ...

Donat Blum: Opoe (Roman)

Das Roman-Debüt von Donat Blum: Opoe startet fulminant mit Perspektiven-Verschiebungen, Zeitsprüngen, mit den Dingen im Fluss. Doch dann: Enttäuschung...

Simone Stölzel: Der Tod in Potenzen (Roman)

Der Tod in Potenzen nennt sich ein neuer "philosophischer Roman" von Simone Stölzel. Doch der Titel verspricht mehr, als der Buch-Inhalt hält...

Edgar Rai: Halbschwergewicht (Roman)

Der Roman von Edgar Rai: Halbschwergewicht mischt gekonnt verschiedene Genres und fesselt durch cineastische Visualität und die Menschlichkeit der Figuren.

Joyce Carol Oates: Der Mann ohne Schatten (Roman)

Der neue Roman von Joyce Carol Oates: Der Mann ohne Schatten ist raffiniert und aufregend: Das Leben eines 37-Jährigen geht weiter - ohne Gedächtnis...

Jörg Schieke: Antiphonia (Gedicht)

Der 80-seitige Prosalyrik-Band von Jörg Schieke: Antiphonia fächert das Abbild der gegenwärtigen Gesellschaft und ihrer lebensprägenden Gepflogenheiten auf.

Aldous Huxley: Essays Band II – Form in der Zeit

Im neuen Sammelband von Aldous Huxley: Essays Band II - Form in der Zeit dokumentiert der legendäre Visionär seine Sicht auf Literatur, Kunst und Musik.

Patrick Worsch: Fotomord (Roman)

Stilistisch hinterlässt das Buch von Patrick Worsch: Fotomord (Roman) einen gemischten Eindruck. Thematisch ist es allerdings ebenso aktuell wie brisant...

Philip Teir: So also endet die Welt (Roman)

In Philip Teir: So also endet die Welt (Roman) legt der Autor erneut seinen Finger auf den Puls der Zeit. Eine Familiengeschichte in Finnland...

Bernhard Schlink: Olga (Roman)

Der Roman von Bernhard Schlink: Olga erzählt die Geschichte einer außergewöhnlich gewöhnlichen Frau - im Wilden Osten des Deutschen Kaiserreiches...

Ernst Halter: Mermaid (Roman)

Der Roman von Ernst Halter: Mermaid will mehrfach in die Hand genommen werden, so viele Verweise auf die Notwendigkeit der Läuterung enthält er...

Carsten Hensel: Wladimir Kramnik (Schach-Biographie)

Ex-Weltmeister Wladimir Kramnik zählt zu den grossen Genies der Schachgeschichte. Eine neue Biographie von Carsten Hensel bringt ihn auch menschlich näher.

Boehnke & Sarkowicz: Grimmelshausen (Biographie)

Heiner Boehnke und Hans Sarkowicz gelang eine hervorragende Biographie über den "Simplizissimus"-Autoren Hans Jacob Christoffel von Grimmelshausen.

J. Campe: Rossini – Die hellen und die dunklen Jahre

Das Bild vom heiteren Rossini ist ein höchst eindimensionales. Die Biographie von J. Campe: Rossini - Die hellen und die dunklen Jahre - besichtigt differenziert ein Musik-Genie.

Konstantin Sacher: Und erlöse mich (Roman)

"Konstantin Sachers Roman 'Und erlöse mich' enttäuscht auf ganzer Linie, da sein Plot nur auf künstlich-oberflächlichen Säulen aufgebaut ist." (Christian Busch)

Sandra Brökel: Das hungrige Krokodil (Roman)

Der Familienroman von Sandra Brökel: Das hungrige Krokodil beruht weitgehend auf Tatsachen und ruft ein wichtiges Polit-Ereignis der 1960er Jahre in Erinnerung: Den sog. Prager Frühling.

Philip Pullman: Über den wilden Fluss (Roman)

"Über den wilden Fluss" von Philip Pullman ist ein spannendes, düsteres Leseabenteuer voller Fantasy-Gestalten für die Jungen - und voller Theokratie-Kritik für die Erwachsenen.

Sarah Perry: Die Schlange von Essex (Roman)

Sprachlich ist der Roman "Die Schlange von Essex" von Sarah Perry ein Genuss, doch das überkonstruierte Beziehungsgeflecht ermüdet bald...

Patricia Cornwell: Totenstarre (Scarpetta-Krimi)

"Totenstarre" heisst der neue Scarpetta-Krimi von Patricia Cornwell - doch damit ist leider ein neuer Tiefpunkt der einstigen Kult-Reihe erreicht...

Literatur- und Musik-Novitäten – kurz belichtet

Diesmal in der Rubrik "Kurz belichtet": Von Péter Nádas: Aufleuchtende Details, sowie die Zürcher Essay-Sammlung "Das Groteske und die Musik der Moderne"

S. Schüssler (Hrsg.): Berlin – Eine literarische Einladung

Die Anthologie "Berlin - Eine literarische Einladung" ist sowohl Liebeserklärung als auch Pranger für eine einzigartige Stadt und ihre Geschichte(n).

Giorgio van Straten: Das Buch der verlorenen Bücher

Giorgio van Straten hat in "Das Buch der verlorenen Bücher" acht Meisterwerke und die Geschichte ihres Verschwindens recherchiert - als wären es Krimis...

500 Jahre Reformation: Bücher zu Luther, Zwingli & Co.

Das epochale Ereignis Reformation 1517 findet heuer seinen Niederschlag in unzähligen neuen Büchern - hier ein Überblick auf die wichtigsten Biographien.

Bachtyar Ali: Die Stadt der weißen Musiker (Roman)

Der neue Roman von Bachtyar Ali: Die Stadt der weißen Musiker ist von überwältigender poetischer Schönheit und zelebriert die Macht und Magie der Musik.

Martina Sahler: Die Stadt des Zaren (Roman)

Im Roman "Die Stadt des Zaren" lässt Martina Sahler ihre Lieblingsstadt Sankt Petersburg glanzvoll erstrahlen - mit viel Spannung und historischer Treue.

C. Drews: Sonntags fehlst du am meisten (Roman)

Christine Drews' Roman "Sonntags fehlst du am meisten" gleitet zwar teils in seichte Sprache ab, enthält aber gute Denkanstöße zur Vater-Tochter-Beziehung.

Constanze Neumann: Der Himmel über Palermo

Das Roman-Debüt von Constanze Neumann: "Der Himmel über Palermo" ist ein wunderbarer „Sommerroman“ mit einem bedeutenden historischen Hintergrund.

Barbara Beuys: Maria Sibylla Merian (Biographie)

Die Review von Barbara Beuys: «Maria Sibylla Merian» konnte nur gut ausfallen: Sowohl Biographin Beuys als auch Forscherin Merian garantieren Qualität...