Internationaler Kompositionswettbewerb Kompolize

Ein Internationaler Kompositionswettbewerb Kompolize 2019 lädt Komponistinnen und Komponisten zum Einreichen von zeitgenössischer Orchestermusik ein.

Basler Kompositionswettbewerb 2019

Die Basler Paul Sacher Stiftung organisiert in Zusammenarbeit mit der Schweizer Artistic Management GmbH den internationalen "Basel Composition Competition 2019".

Der Kompositionswettbewerb Uuno-Klami 2019

Einen Europa-weiten Kompositionswettbewerb für neue Werke in Sinfonietta-Besetzung schreibt die finnische "Kymi Sinfonietta" für 2019 aus.

Guillaume Connesson: Lucifer, Cellokonzert (CD)

Das Cellokonzert & Ballettmusik «Lucifer» von Guillaume Connesson sind packend-glitzernde Musikstücke, toll eingespielt vom Orchester und Dirigent Spinosi.

Franz Schreker: Das Weib des Intaphernes (CD)

Franz Schreker ist heute praktisch vergessen: Vom "Messias des Musikdramas" wurde er zum "verfemten Juden". Neue CD-Einspielungen relativieren das Urteil...

Alan Hovhaness: Exile-Symphony (CD)

Alan Hovhaness ist ein nach wie vor unterschätzter Komponist; das Boston Modern Orchestra Project spielt uns einen interessanten Sinfoniker ins Bewusstsein.

Egon Wellesz: Klavierkonzert und Violinkonzert (CD)

Eine CD, die nicht nur den Freunden des Komponisten Egon Wellesz, sondern allen Liebhabern der deutschen Spätromantik und der Moderne ans Herz gelegt sei.

Leó Weiner & Franz Liszt: Orchester-Werke (CD)

Orchester und Dirigent stellen sich ganz in den Dienst der Wiederentdeckung Leo Weiners, meint Rezensent M. Gärtner zur Weiner-CD bei Hungaroton Classic.

Gustav Mahler: 1. Sinfonie D-Dur „Der Titan“ (CD)

Die neue Aufnahme von Gustav Mahler: 1. Sinfonie D-Dur ("Der Titan") zeigt Alexander Joel und sein Braunschweiger Orchester als sensible Interpreten.

Joachim Raff: Werke für Violine und Orchester

Die neuen Aufnahmen von Joachim Raff: Werke für Violine und Orchester bieten kraftvoll-opulente Einspielungen mit entdeckungswürdigen Stücken.

Ernest Bloch & Ferruccio Busoni: Klavier-Werke (CD)

Die beiden CDs mit Musik von Ernest Bloch (für Klavier und Orchester) dokumentieren je ganz unterschiedliche Annäherungen an den "Sound" des Meisters.