Klaas Huizing: Zu dritt – Karl Barth (Roman-Biographie)

Ein Jahrhundert-Theologe, aber auch wegen starker Libido jahrelang mit 2 Frauen lebend: Karl Barth im Biographie-Roman "Zu dritt" von Klaas Huizing.

Tania Krätschmar: Die Rückkehr der Apfelfrauen (Roman)

Locker-flockige Frauenromane liegen voll im Trend. Auch "Die Rückkehr der Apfelfrauen" von Tania Krätschmar erzählt von Familien- und Gewichtsproblemen...

Claudia Praxmayer: Bienenkönigin (Roman-Thriller)

"Bienenkönigin" nennt die Salzburger Biologin Claudia Praxmayer ihr Roman-Debüt. Trotz Längen hat das Buch seine spannenden wie lehrreichen Elemente.

Ariel Magnus: Die Schachspieler von Buenos Aires (Roman)

Schach-Olympiade 1939 in Argentinien: Die politischen und sozialen Geschehnisse behandelt der Roman von Ariel Magnus "Die Schachspieler von Buenos Aires".

Roswitha Quadflieg und Burkhart Veigel: Frei (Roman)

Der Ex-DDR-Fluchthelfer Burkhart Veigel und die Autorin Roswitha Quadflieg haben den Roman "Frei" geschrieben - Zeitgeschichte in einer Love Story...

Alan Schweingruber: Simona (Roman)

Es ist ein Glück zu lieben - selbst wenn alles schiefläuft. Dieser Grundtenor zieht sich durch den Debüt-Roman "Simona" des Schweizers Alan Schweingruber.

Meg Wolitzer: Das weibliche Prinzip (Roman)

Sind Feminismus und Machotum nur die zwei Seiten der gleichen Medaille? Zu diesem Ergebnis gelangt der neue Roman von Meg Wolitzer: Das weibliche Prinzip ...

Donat Blum: Opoe (Roman)

Das Roman-Debüt von Donat Blum: Opoe startet fulminant mit Perspektiven-Verschiebungen, Zeitsprüngen, mit den Dingen im Fluss. Doch dann: Enttäuschung...

Simone Stölzel: Der Tod in Potenzen (Roman)

Der Tod in Potenzen nennt sich ein neuer "philosophischer Roman" von Simone Stölzel. Doch der Titel verspricht mehr, als der Buch-Inhalt hält...

Edgar Rai: Halbschwergewicht (Roman)

Der Roman von Edgar Rai: Halbschwergewicht mischt gekonnt verschiedene Genres und fesselt durch cineastische Visualität und die Menschlichkeit der Figuren.

Joyce Carol Oates: Der Mann ohne Schatten (Roman)

Der neue Roman von Joyce Carol Oates: Der Mann ohne Schatten ist raffiniert und aufregend: Das Leben eines 37-Jährigen geht weiter - ohne Gedächtnis...

Patrick Worsch: Fotomord (Roman)

Stilistisch hinterlässt das Buch von Patrick Worsch: Fotomord (Roman) einen gemischten Eindruck. Thematisch ist es allerdings ebenso aktuell wie brisant...

Philip Teir: So also endet die Welt (Roman)

In Philip Teir: So also endet die Welt (Roman) legt der Autor erneut seinen Finger auf den Puls der Zeit. Eine Familiengeschichte in Finnland...

Bernhard Schlink: Olga (Roman)

Der Roman von Bernhard Schlink: Olga erzählt die Geschichte einer außergewöhnlich gewöhnlichen Frau - im Wilden Osten des Deutschen Kaiserreiches...

Ernst Halter: Mermaid (Roman)

Der Roman von Ernst Halter: Mermaid will mehrfach in die Hand genommen werden, so viele Verweise auf die Notwendigkeit der Läuterung enthält er...

Konstantin Sacher: Und erlöse mich (Roman)

"Konstantin Sachers Roman 'Und erlöse mich' enttäuscht auf ganzer Linie, da sein Plot nur auf künstlich-oberflächlichen Säulen aufgebaut ist." (Christian Busch)

Sandra Brökel: Das hungrige Krokodil (Roman)

Der Familienroman von Sandra Brökel: Das hungrige Krokodil beruht weitgehend auf Tatsachen und ruft ein wichtiges Polit-Ereignis der 1960er Jahre in Erinnerung: Den sog. Prager Frühling.

Philip Pullman: Über den wilden Fluss (Roman)

"Über den wilden Fluss" von Philip Pullman ist ein spannendes, düsteres Leseabenteuer voller Fantasy-Gestalten für die Jungen - und voller Theokratie-Kritik für die Erwachsenen.

Sarah Perry: Die Schlange von Essex (Roman)

Sprachlich ist der Roman "Die Schlange von Essex" von Sarah Perry ein Genuss, doch das überkonstruierte Beziehungsgeflecht ermüdet bald...

Patricia Cornwell: Totenstarre (Scarpetta-Krimi)

"Totenstarre" heisst der neue Scarpetta-Krimi von Patricia Cornwell - doch damit ist leider ein neuer Tiefpunkt der einstigen Kult-Reihe erreicht...

Bachtyar Ali: Die Stadt der weißen Musiker (Roman)

Der neue Roman von Bachtyar Ali: Die Stadt der weißen Musiker ist von überwältigender poetischer Schönheit und zelebriert die Macht und Magie der Musik.

Martina Sahler: Die Stadt des Zaren (Roman)

Im Roman "Die Stadt des Zaren" lässt Martina Sahler ihre Lieblingsstadt Sankt Petersburg glanzvoll erstrahlen - mit viel Spannung und historischer Treue.

C. Drews: Sonntags fehlst du am meisten (Roman)

Christine Drews' Roman "Sonntags fehlst du am meisten" gleitet zwar teils in seichte Sprache ab, enthält aber gute Denkanstöße zur Vater-Tochter-Beziehung.

Constanze Neumann: Der Himmel über Palermo

Das Roman-Debüt von Constanze Neumann: "Der Himmel über Palermo" ist ein wunderbarer „Sommerroman“ mit einem bedeutenden historischen Hintergrund.

Frank Schuster: Das Haus hinter dem Spiegel (Roman)

Der Roman von Frank Schuster: «Das Haus hinter dem Spiegel» ist eine wahre Schatz-Schachkiste von Bezügen zum berühmten Märchen «Alice im Wunderland»

Elif Shafak: Ehre (Roman)

"Ein wundervoll gegliedertes, beinahe sinnlich geschriebenes Buch legt der Kein&Aber-Verlag mit Elif Shafak: Ehre (Roman) vor" (Günter Nawe)

Reinhard Wosniak: Felonie (Roman)

Die poetischen Verfahren in: Reinhard Wosniak: «Felonie» (Roman) sind komplex; doch das Buch lädt auch ein zum Verweilen bei Sprachbildern und Wortbezügen.

Drei Buch- und DVD-Neuheiten – kurz belichtet

Die Biographin Therese Bichsel, der Pianist Glenn Gould und der Bestseller-Autor Ken Follett stehen diesmal im Fokus neuer Buch- und Musikbesprechungen.

Boris Johnson: 72 Jungfrauen (Roman)

Boris Johnson hat mit «72 Jungfrauen» einen Polit-Thriller geschrieben voller genialer Einfälle. Zwar mit ernstem Hintergrund - aber tolles Lesevergnügen.

Jaume Cabré: Das Schweigen des Sammlers (Roman)

Jaume Cabrés Roman "Das Schweigen des Sammlers" ist eine Studie von einzigartigem, ja weltliterarischem Rang über die Macht und deren Missbrauch - und über die Macht der Kunst.

Rebecca Gablé: Der dunkle Thron (Roman)

Mit dem 4. Roman ihrer Waringham-Saga legt Autorin Rebecca Gablé mit ihrem Roman "Der dunkle Thron" wieder eine spannende, gefühlvolle Geschichte vor.

Martin Walker: Schwarze Diamanten (Krimi)

Der Krimi "Schwarze Diamanten" von Martin Walker ist durch seine vielen Bezüge thematisch überfrachtet, bietet aber trotzdem eine spannende Strandlektüre.

Guy Wagner: Die Heimkehr (Roman)

Der Roman von Guy Wagner: «Die Heimkehr» hat mit dem Komponisten Gustav Mahler einen Jahrhundert-Künstler und dessen Stationen im Mittelpunkt.

Gisa Pauly: Die Hebamme von Sylt (Roman)

Wer Wert auf einen flüssig erzählten, spannenden, menschlich überzeugenden Roman legt, liegt leider bei Gisa Paulys «Die Hebamme von Sylt» falsch...

Boris Kálnoky: Ahnenland (Roman)

Der Journalist Boris Kálnoky hat sich in «Ahnenland» auf die «Suche nach der Seele» seiner Familie begeben: "Früher war Heimat dort, wo man lebte..."

Roland Heer: Fucking Friends (Roman)

Ist der Roman «Fucking Friends» von Roland Heer simpler Porno, und erst noch miserabler - unterm Mäntelchen der Selbstfindung? Günter Nawe: "Vergessen!"...

Rolf D. Sabel: Der Pompeji-Papyrus (Roman)

Der Historische Roman von Rolf D. Sabel: Der Pompeji-Papyrus verknüpft den Brand von Rom und die erste Christenverfolgung mit einer modernen Krimi-Handlung.

Torsten Wohlleben: Ausgerockt (Roman)

"Ausgerockt" von Torsten Wohlleben ist eine ernsthafte, bodenständige, auch sympathisierende Auseinandersetzung mit der "Thirtysomething"-Generation.

Isabelle Stamm: Schonzeit (Roman)

Isabelle Stamm erzählt in ihrem neuen, mit viel Einfühlungsvermögen konzipierten Roman «Schonzeit» zwei Familiengeschichten und eine Beziehungsgeschichte...

John Boyne: Das Haus zur besonderen Verwendung (Roman)

John Boynes «Das Haus zur besonderen Verwendung» ist die Roman-Biographie einer Liebe und Ehe in unruhigen Zeiten und unter schwierigen Bedingungen...

Roland Stark: Tod in zwei Tonarten (Krimi)

Roland Stark ist mit «Tod in zwei Tonarten» ein spannender, auch ein wirklich "schöner" Krimi gelungen, der viele Themen kunstvoll miteinander verknüpft.

José Saramago: Die Reise des Elefanten (Roman)

Der Roman "Die Reise des Elefanten" von José Saramago ist die wahre Geschichte eines indischen Dickhäuters auf der Reise von Lissabon nach Wien...

Shahriar Mandanipur: Iranische Liebes-Zensur (Roman)

Shahriar Mandanipur hat vordergründig eine "iranische Liebesgeschichte" geschrieben, aber zwischen den Zeilen geht's um Zensur und um vieles mehr...

Herta Müller: Niederungen (Prosa)

Die Prosa-Sammlung von Herta Müller: «Niederungen» enthält schon die ganze beeindruckende Poetologie der berühmten Literatur-Nobelpreisträgerin.

Anke Gebert: Die Summe der Stunden (Roman)

Charlotte Ueckert über Anke Geberts neuen Roman «Die Summe der Stunden»: «Zuviel Stoff im Schnelldurchlauf! Und allzu nüchterne Sprache".

Abraham Verghese: Rückkehr nach Missing (Roman)

Der Begriff «Roman» reicht bei weitem nicht für Abraham Vergheses neues Buch «Rückkehr nach Missing»; Es ist eine Saga - und ein medizinisches Lehrbuch...

Rolf Bauerdick: Wie die Madonna (Roman)

«Rolf Bauerdick ist mit 'Wie die Madonna auf den Mond kam' ein sehr schöner und auch ziemlich schräger Debüt-Roman gelungen.»