Preis-Umfrage: «Der kurioseste Buchtitel 2011»

.

«Ihr Pferd ist tot? Steigen Sie ab!»

Seit Mitte August hat man/frau die Möglichkeit einer Online-Abstimmung über den Kuriosesten Buchtitel des Jahres 2011. Ausgeschrieben wird der Preis bereits zum vierten Male von Schotts Sammelsurium und dem Branchenblatt BuchMarkt: «Neben dem Erscheinungsjahr 2011 sind vor allem die Skurrilität und Kuriosität des Buchtitels – unabhängig vom Inhalt des Werks – maßgebliche Kriterien für die Auszeichnung. Ob vom Autor intendiert oder nicht, der Titel soll den Leser zum Schmunzeln, Grübeln oder Staunen bringen.» Leser, Buchhändler und Skurrilitäten-Liebhaber dürfen noch bis Ende September 2011 aus einer aktuellen, von den Redaktionsteams BuchMarkt und Bloomsbury/Berlin zusammengestellten «Longlist» auswählen, es warten u.a. Titel wie «Opium bringt Opi um» (Bastei Lübbe Verlag), «Ihr Pferd ist tot? Steigen Sie ab!» (Campus Verlag) oder «Wie wir damals auf dem Bauernhof geheiratet haben, und der Alois am Tag drauf fast den Hund erschossen hat, weil er was gegen die Stadtmenschen hat und das Glück überhaupt» (Fischer Taschenbuch Verlag) auf eine Nomination der Leser. Eine prominente Jury – darunter auch Eckart von Hirschhausen – wird dann aus einer Shortlist von sechs Titeln den Gewinner ermitteln, der schließlich auf der Frankfurter Buchmesse 2011 offiziell gekürt werden wird. ■

.

.

 

.