Die Halloween-Schach-Studie 2021

Lese­zeit für die­sen Bei­trag: ca. < 1 Minute

Verhexte Schach-Teufelei (2)

von Walter Eigenmann

Wie­der naht eine Hal­lo­ween-Nacht, und wie­der hat die GLAREAN-Hexe einen ihrer böses­ten Zau­ber über das Schach­brett gelegt. Denn dies­mal holte sie aus ihrer Hexen­kü­che eine End­spiel-Stu­die des gro­ßen ukrai­ni­schen Schach­kom­po­nis­ten Mikhail Zinar hervor.
Darin lässt sie den schwar­zen König über viele Züge hin­weg sys­te­ma­tisch aus­blu­ten, indem sie den wei­ßen Geg­ner einen teuf­li­schen Spa­zier­gang übers ganze Brett und wie­der zurück voll­füh­ren lässt.
Mit wel­chem höl­li­schen wei­ßen Zug bringt das teuf­li­sche Weib den Geg­ner zur Strecke?
FEN: 8/5p2/1kPp3p/2pP4/K1p2p1P/2p2p2/2P2P2/8 w
Halloween Hexe spielt Schach - Halloween Witch plays Chess - Oktober 2021 - Glarean Magazin
Die GLAREAN-Schach-Hexe stellt auch in der Hal­lo­ween-Nacht 2021 wie­der Mensch und Maschine vor teuf­li­sche Schachprobleme

Zeich­nung auf Pix­a­bay von Ann­nette Pendlebury

Ein Hin­weis für jene, die der GLAREAN-Hexe mit Hilfe des Com­pu­ters auf die Schli­che kom­men wol­len: Der vor­ge­schla­gene Engine-Zug ist nur dann als die rich­tige Lösung zu akzep­tie­ren, wenn gleich­zei­tig auch eine haus­hoch gewon­nene Stel­lung für Weiß dekla­riert wird….

Hier geht’s zur Auf­lö­sung und Ana­lyse der Stel­lung.

Kno­beln Sie im GLAREAN MAGAZIN auch die bei­den Stu­dien von Hal­lo­ween 2018 und Hal­lo­ween 2009

Kommentare sind willkommen! (Keine E-Mail-Pflicht)