Literatur-Wettbewerb 2021 zum Thema „Klamme Kasse“

Ungefähre Lesezeit für diesen Beitrag: 2 Minuten

Prosa und Lyrik, die „weh tut“

Literatur-Wettbewerb 2021 - Zugetextet - Prosa und Lyrik - Glarean MagazinDas deutsche Literatur-Magazin und -Portal „Zugetextet – Feuilleton für Poesie-Sprache-Streit-Kultur“ schreibt für 2021 einen internationalen Literatur-Wettbewerb aus. Der Contest steht unter dem Motto „Klamme Kasse: Wenn am Ende des Geldes noch zu viel Monat bleibt“ und sucht Kurzgeschichten und Gedichte.

Anzeige Amazon: Meine rebellischen Freunde - Ein persönliches Lesebuch - Konstantin Wecker
Anzeige

„Wir wollen Prosa und Poesie, die auf die Spitze treibt, die weh tut, die Fragen stellt, die zynisch, sarkastisch und satirisch ist. Zugleich wollen wir über den Ernst der Lage lustvoll lachen. Denn Schwarzmalen allein wäre uns zu wenig. Die Texte, die uns anrühren, mit cooler Schreibe und innovativen Bildern werden es in das Magazin und auf den Blog schaffen“.

Einsende-Schluss ist am 31. Mai 2021, hier finden sich die weiteren Bestimmungen des Wettbewerbs. ♦

Lesen Sie im GLAREAN MAGAZIN auch die Literatur-Ausschreibung zum Wettbewerb der Noon-Foundation: „Aufstieg durch Bildung“

… sowie weitere Ausschreibungen zu Literaturwettbewerben

Ausschreibung Literaturpreis 2021 der Noon-Foundation

Ungefähre Lesezeit für diesen Beitrag: 2 Minuten

„Aufstieg durch Bildung“

Stiftung Noon-Foundation Mannheim - Ausschreibung Literaturwettbewerb 2021 - Glarean MagazinEinen internationalen Literaturpreis zur Thematik „Aufstieg durch Bildung“ schreibt die Mannheimer Noon-Foundation für das Jahr 2021 aus. Das Thema sei „komplex und vielschichtig und jenseits geradliniger Aufsteiger-Erfolgsgeschichten“: „Erfolge wie Misserfolge, Verluste und Errungenschaften, Konflikte und Akzeptanz, Ansehen und Verachtung, Träume und Ängste, Zuversicht und Zweifel, Talent und Unvermögen, Unterstützung und Hindernisse, Zufall und Streben, Fremdheit und Vertrautheit, Revolte und Anpassung stehen oft nebeneinander.“

Anzeige Amazon: E-book-Reader 7 Zoll
Anzeige

Da im Freundeskreis und in der Öffentlichkeit nur selten über dieses „Aufsteiger“-Thema gesprochen werde, soll seine Behandlung nun literarisch geschehen in Form von deutschsprachigen Prosa-Texten (Erzählungen, Romane) und mit einem Preis ausgezeichnet werden, wie die Noon-Foundation betont.
Der Wettbewerb ist mit 4’000 Euro dotiert, Einsende-Schluss ist am 15. Juni 2020. Hier finden sich die weiteren Details der Ausschreibung. ♦

Lesen Sie im GLAREAN MAGAZIN auch die weiteren Ausschreibungen von Literaturwettbewerben

Literatur-Wettbewerb zum Thema „Dunkel“

Ungefähre Lesezeit für diesen Beitrag: 2 Minuten

Gesucht: Lyrik, Geschichten, Briefe

Literatur-Wettbewerb Dunkel - Baltrum Verlag - Logo - Glarean MagazinDer deutsche Baltrum-Verlag schreibt für das Jahr 2020 einen Literatur-Wettbewerb zum Thema „Dunkel“ aus. In der geplanten Buch-Anthologie sollen Gedichte, Kurzgeschichten und Briefe mit „düsteren Gedanken“ enthalten sein: „Es gibt diese Momente im Leben, alles scheint verdammt weit weg; ob es Trauer ist, Einsamkeit, Verlustängste, die Angst in der Nacht ins Bett zu gehen und nicht mehr aufzustehen…“.

Anzeige Amazon: Neben der Spur - Von der Depression aus der Bahn geworfen - DVD-Dokumentarfilm
Anzeige

Eingereicht werden können bis zu drei unveröffentlichte, deutschsprachige Lyrik- und/oder Kurzprosa-Texte, hinsichtlich Alter und Nationalität der Autorinnen und Autoren bestehen keine Einschränkungen.  Einsende-Schluss ist am 30. September 2020, hier finden sich die weiteren Details der Ausschreibung. ♦

Lesen Sie im GLAREAN MAGAZIN zum Thema Literaturausschreibungen auch über:
Internationaler Literaturwettbewerb zum Thema „Luxus“

Ausserdem im GLAREAN die Literatur-Ausschreibung des „Zugetextet“-Portals zum Thema „Klamme Kasse“

Poetry Spam – Ein Facebook-Literatur-Experiment

Ungefähre Lesezeit für diesen Beitrag: 2 Minuten

Digitale Bühne für moderne Poeten

Poetry Spam - Facebook-Gruppe - Logo - Glarean MagazinPoetry Spam ist eine Facebook-Gruppe, die „modernen Poeten eine digitale Bühne“ bieten will: „Ob geschriebenes Wort oder Poetry Clip, bebilderte Poesie oder Mini-Drama; FB bietet spannende multimediale Verknüpfungen!“, schreiben die Initianten. Erklärtes Ziel ist es dabei, „digitale Formen zu suchen, um User/innen ein neues, sinnliches Erfahren von Texte zu ermöglichen“ und so eine „Poetisierung des Netzes“ zu erreichen.

Anzeige AMAZON: Farina - Cocaine Coast - Blue Ray Film
Anzeige

Dementsprechend lädt die Gruppe alle Autorinnen und Autoren laufend ein, ihre neuen Texte, Bilder, Videos und Links an Poetry Spam bzw. direkt als Nachricht zu senden. Dabei schliesst Poetry Spam weitergehende Publikationsmöglichkeiten dieses „einzigartigen Netz-Projektes“ nicht aus: Anthologie, Happenings oder Lesungen sind angedacht. Hier finden sich die weiteren Einzelheiten des Projektes. ♦

Lesen Sie im GLAREAN MAGAZIN zum Thema Poetry-Literatur auch über
Julietta Fix: Ein Fest (Drei Gedichte)

… sowie die Ausschreibung zum Literaturwettbewerb der „Textgemeinschaft.de“ für Kurzgeschichten zum Thema „Urlaubsliebe“

Weitere interessante Beiträge zum Thema Poetry im Internet:

Neuer Literaturwettbewerb 2020 für Kurzgeschichten

Ungefähre Lesezeit für diesen Beitrag: 2 Minuten

Kurzprosa zum Thema Urlaubsliebe

Urlaubsliebe - Ferien - Liebespaar - Sonnenuntergang - Wasser - Schiffe - Glarean MagazinEin neuer internationaler Literaturwettbewerb 2020 für Kurzgeschichten wird von der deutschen „Textgemeinschaft – Gemeinsam Texten“ ausgeschrieben. „Die „Textgemeinschaft“ versteht sich als Verlag, Herausgeber, Anleiter und Treffpunkt zum gemeinsamen Schreiben, Lesen und Gelesen-werden).

Anzeige AMAZON: Tabu - Sexgeschichten - Sex ist die wichtigste Sache auf der Welt - 30 erotische Sexgeschichten
Anzeige

Gesucht wird Kurzprosa für eine Buch-Anthologie zum Thema Urlaubsliebe: „Liebesgeschichten, tolle Storys über Urlaubsflirts und deren Verwicklungen, Konsequenzen oder Verwirrungen“. (Unerwünscht sind Gewaltverherrlichung, Diskriminierung und Sexismus). Die Texte dürfen in Print-Büchern bzw. E-Books bereits veröffentlicht worden sein, aber nicht im Internet.
Einsende-Schluss ist am 15. Juli 2020, hier finden sich die weiteren Einzelheiten (PDF) ♦

Lesen Sie im Glarean Magazin auch die Ausschreibung zum Literatur-Wettbewerb 2020 für Geschichten: „Am Abgrund“

… sowie über den Literaturwettbewerben 2020 „Gesucht: Geschichten über Frauen um die 50″

Anzeige AMAZON (In medias res - 222 Aphorismen)
Anzeige

Gedichte-Wettbewerb 2020 des „Literaturpodiums“

Ungefähre Lesezeit für diesen Beitrag: 2 Minuten

Neue Lyrik-Texte gesucht

Das deutsche Portal Literaturpodium schreibt zum wiederholten Male seinen internationalen Lyrikwettbewerb aus. Die Teilnahme ist weder vom Alter noch von der Nationalität abhängig, erwartet werden allerdings deutschsprachige Texte.

Anzeige AMAZON (Selfpublisher mit Leidenschaft - Bücher selbst vermarkten)
Anzeige

Möglich sind zeitgenössische Lyrik-Formen ebenso wie gereimte Gedichte. „Auf literarische Qualität legen wir besonderen Wert“, schreibt das Literaturpodium.

Maximal können 20 eigene Lyrik-Texte eingereicht werden. Einsende-Schluss für diesen Gedichte-Wettbewerb ist am 27. August 2020, hier können die weiteren Einzelheiten der Ausschreibung nachgelesen werden. ♦

Lesen Sie im GLAREAN MAGAZIN zum Thema Literaturwettbewerbe auch die Ausschreibung zu den Neuen Wettbewerben 2020 für Kurzprosa (Horror- und Frauen-Geschichten)

… sowie den Literaturwettbewerb 2020 für Kurzprosa mit dem Thema „Am Wasser“

.

Anzeige AMAZON (In medias res - 222 Aphorismen - Walter Eigenmann)
Anzeige

Neue Literatur-Wettbewerbe 2020

Ungefähre Lesezeit für diesen Beitrag: 2 Minuten

Gesucht: Horror-Storys über Artefakte

Der archäologische Begriff „Artefakt“ (sprich: „von Menschen gemacht“) steht im Zentrum eines Literatur-Wettbewerbes des deutschen Verlages Torsten Low. Dieser sucht „spannende, gruselige oder verstörende Geschichten über Artefakte, die verloren, vergessen und wieder aufgetaucht, der Menschheit Verwirrung, Angst und Schrecken bringen. Eine Verfälschung der vermeintlichen Wirklichkeit, die ein Highlight ungeahnten Horrors heraufbeschwört…“.

Reale oder erfundene Artefakte

Anzeige AMAZON (Ruhe in Frieden - The Walking Dead)
Anzeige

Die Texte sollen eine Länge von 25’000 Zeichen (inkl. Leerzeichen nicht überschreiten. Pro Autor/in können bis zu zwei Geschichten eingesandt werden, wobei freigestellt ist, ob sie sich auf real existierende, mysteriöse Artefakte beziehen oder neue erfunden werden.
Einsende-Schluss ist am 30. Juni 2020, hier finden sich die weiteren Einzelheiten der Ausschreibung. ♦

Lesen Sie im GLAREAN MAGAZIN auch die Ausschreibung des Pohlmann Verlages zum
Literaturwettbewerb Am Abgrund – Erschütternde Geständnisse


Gesucht: Geschichten über Frauen um die 50

In einer Anthologie des Net-Verlages mit Kurzgeschichten sollen Frauen um die 50 vorgestellt werden, „deren Leben sich radikal umgekrempelt hat“. Gemäss Verlag können die Gründe dafür „eine Veränderung in beruflichem Sinne gewesen sein, aber auch eine private Lebenskrise, ein neuer Lebenspartner, eine neue Lebensweise, Gewichtsveränderung oder vielleicht eine Krankheit, die viel Kampfgeist erfordert hat“.

Möglichst wahre Begebenheiten

Anzeige AMAZON (Weiblich, wild & weise - Nicole Brandes)
Anzeige

Das Alter 50 ist nicht genau einzuhalten, es kann +/- fünf Jahre variieren. Die Texte sollen möglichst auf wahren Begebenheiten beruhen.
Eine weitere Teilnahme-Option ist die persönliche Führung eines vorgegebenen Interview-Gespräches mit real existierenden Frauen, die von ihren Veränderungen in der Vergangenheit berichten.
Einsende-Schluss ist am 30. Juni 2020, hier sind die weiteren Details des Wettbewerbes nachzulesen. ♦

Lesen Sie im GLAREAN MAGAZIN auch die Ausschreibung der Gemeinde St. Florian (A):
Literaturwettbewerb „Floriana“ zum Thema Luxus

.

Anzeige AMAZON (In medias res - 222 Aphorismen - Glarean Magazin)
Anzeige

Internationaler Literaturwettbewerb 2020 zum Thema Luxus

Ungefähre Lesezeit für diesen Beitrag: 2 Minuten

Die Literatur-Biennale „Floriana“

St. Florian - Literatur-Preis 2020 - Floriana - Ausschreibung Glarean Magazin
St. Florian/A (© Bild: Bwag/Wikimedia)

Die Linzer Gemeinde St. Florian offeriert für das Jahr 2020 bereits zum 14. Male ihren internationalen Literatur-Preis Floriana. Diesmal steht diese „Biennale für Literatur“ unter dem Thema „Luxus“.
Preisträger früherer Jahre waren u.a. Jürg Amann, Franzobel, Karin Peschka, Wilfried Steiner und Anne Duden. Der Floriana-Preis ist mit insgesamt 14’000 Euro dotiert.

Tourismus und Luxus - Albrecht Steinecke - UVK Verlag
Anzeige

Aus den Einsendungen wählt eine Fachjury in der Vorausscheidung 9 Finalist/inn/en aus. Diese werden zur öffentlichen Lesung ihrer Werke nach St. Florian eingeladen. Nach den Lesungen findet eine gemeinsame Diskussion zwischen AutorInnen, Juroren, Publikum und Jury statt.
Einsende-Schluss ist am 27. Juni 2020, hier sind die weiteren Bestimmungen des Wettbewerbs zu finden. ♦

Lesen Sie im Glarean Magazin zum Thema Literaturwettbewerbe auch über den
Schreibwettbewerb des Literaturhauses Zürich

… sowie die Ausschreibung zum
Gedichte-Wettbewerb 2020 des „Literaturpodiums“

Ausserdem im GLAREAN MAGAZIN die Ausschreibung zum neuen Literatur-Wettbewerb 2020 des Baltrum-Verlag mit dem Thema „Dunkel“

.

Anzeige AMAZON (In medias res - 222 Aphorismen - Walter Eigenmann)
Anzeige