Internationaler Literaturwettbewerb für moderne Märchen

Ungefähre Lesezeit für diesen Beitrag: < 1 Minute

Es war einmal…

Verlag Traum3 - Logo - Glarean MagazinFür seine geplante Buch-Anthologie „Moderne Märchen“ sucht der deutsche Traum3-Verlag Geschichten, die beginnen mit „Es war einmal“.

Im thematischen Mittelpunkt stehen soll „eine Tugend oder eine Todsünde“, wobei die handelnden Figuren Menschen sind, „damit eine Identifikation mit ihnen einfacher ist (keine Fabeln, keine Fantasiefiguren)“.

Anzeige Amazon - Der Buchspazierer - Roman - Carsten Henn - Pendo Verlag
Anzeige

Einzureichen sind ausschliesslich unveröffentlichte deutschsprachige Texte, und deren Länge soll zwischen 1’000 bis 2’000 Wörter umfassen. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.

Einsende-Schluss ist am 30. Juni 2021, hier finden sich die weiteren Einzelheiten. ●

Lesen Sie im Glarean Magazin weitere Ausschreibungen zu Literaturwettbewerben

Literatur-Wettbewerb 2021 zum Thema „Klamme Kasse“

Ungefähre Lesezeit für diesen Beitrag: < 1 Minute

Prosa und Lyrik, die „weh tut“

Literatur-Wettbewerb 2021 - Zugetextet - Prosa und Lyrik - Glarean MagazinDas deutsche Literatur-Magazin und -Portal „Zugetextet – Feuilleton für Poesie-Sprache-Streit-Kultur“ schreibt für 2021 einen internationalen Literatur-Wettbewerb aus. Der Contest steht unter dem Motto „Klamme Kasse: Wenn am Ende des Geldes noch zu viel Monat bleibt“ und sucht Kurzgeschichten und Gedichte.

Anzeige Amazon: Meine rebellischen Freunde - Ein persönliches Lesebuch - Konstantin Wecker
Anzeige

„Wir wollen Prosa und Poesie, die auf die Spitze treibt, die weh tut, die Fragen stellt, die zynisch, sarkastisch und satirisch ist. Zugleich wollen wir über den Ernst der Lage lustvoll lachen. Denn Schwarzmalen allein wäre uns zu wenig. Die Texte, die uns anrühren, mit cooler Schreibe und innovativen Bildern werden es in das Magazin und auf den Blog schaffen“.

Einsende-Schluss ist am 31. Mai 2021, hier finden sich die weiteren Bestimmungen des Wettbewerbs. ♦

Lesen Sie im Glarean Magazin auch die  weiteren Ausschreibungen zu Literaturwettbewerben

Poetry Spam – Ein Facebook-Literatur-Experiment

Ungefähre Lesezeit für diesen Beitrag: 2 Minuten

Digitale Bühne für moderne Poeten

Poetry Spam - Facebook-Gruppe - Logo - Glarean MagazinPoetry Spam ist eine Facebook-Gruppe, die „modernen Poeten eine digitale Bühne“ bieten will: „Ob geschriebenes Wort oder Poetry Clip, bebilderte Poesie oder Mini-Drama; FB bietet spannende multimediale Verknüpfungen!“, schreiben die Initianten. Erklärtes Ziel ist es dabei, „digitale Formen zu suchen, um User/innen ein neues, sinnliches Erfahren von Texte zu ermöglichen“ und so eine „Poetisierung des Netzes“ zu erreichen.

Anzeige AMAZON: Farina - Cocaine Coast - Blue Ray Film
Anzeige

Dementsprechend lädt die Gruppe alle Autorinnen und Autoren laufend ein, ihre neuen Texte, Bilder, Videos und Links an Poetry Spam bzw. direkt als Nachricht zu senden. Dabei schliesst Poetry Spam weitergehende Publikationsmöglichkeiten dieses „einzigartigen Netz-Projektes“ nicht aus: Anthologie, Happenings oder Lesungen sind angedacht. Hier finden sich die weiteren Einzelheiten des Projektes. ♦

Lesen Sie im Glarean Magazin zum Thema Poetry-Literatur auch über
Julietta Fix: Ein Fest (Drei Gedichte)

… sowie die Ausschreibung zum Literaturwettbewerb der „Textgemeinschaft.de“ für Kurzgeschichten zum Thema „Urlaubsliebe“

Weitere interessante Beiträge zum Thema Poetry im Internet: