Johanna Kuppe: Zwei Bild-Lyrismen

im schatten insel
hafen im meer felsen
burg bruchstein
mauern schlüssel das
offene tor unter schwarz
pappeln ankert der
kahn unter schwarz
himmel vom weißen
balkon der blick:
ohne begrenzung
weite sicht

(zu Arnold Böcklin: Toteninsel – 1883 / Bild rechts)

sitzen auf der PIAZZA
stehen im langen
SCHATTEN  wortlos die
türme der kathedrale
ansonsten
LEERE die steine
dösen am mittag faul im
folgsamen rhythmus zeit
loser ZEIT schwanken
KOPFLOS die KÖPFE ab
gelegt im bunt
gelackten gedanken
kasten vertrocknen
die wörter

(zu Giorgio de Chirico:
Die beunruhigenden Musen –
1917 / Bild links)

___________________________________

Johanna Klara Kuppe

Geb. 1948 in Wuppertal/D, Erzieherin, Musikalienhändlerin, Veröffentlichungen in verschiedenen Anthologien, lebt in Waiblingen/D

Dein Kommentar ist uns willkommen!