Schweizer Chor-Kompositionswettbewerb 2018

Neue sakrale Werke für 4-stimmigen Laienchor gesucht

alberik-zwyssig-glarean-magazin
Alberich Zwyssig (1808-1854)

Die schweizerische Stiftung Zwyssighaus in Bauen richtet zum dritten Mal ihren nationalen Alberik-Zwyssig-Wettbewerb für neue Laienchor-Kompositionen aus. Das eingereichte, noch unveröffentlichte Werk soll einen geistlichen Text in einer der vier Schweizer Landessprachen als Grundlage haben, die Aufführungsdauer soll zwischen acht und zwölf Minuten betragen. Der Preis ist mit insgesamt 15’000 Franken dotiert. Einsende-Schluss ist am 30. April 2017, hier die weiteren Einzelheiten der Ausschreibung

Weitere Musik-Ausschreibungen im Glarean Magazin