Computerschach: Der Engine-Test «Nightmare 2»

Die neue Schach-Engine-Test-Suite «Nightmare 2» von Walter Eigenmann legt mit 30 komplexen Aufgaben den Finger in die Wunden der modernen Schachprogramme.

Neue Schachzeitschrift Caissa gegründet

Der Chaturanga-Verlag hat die neue Schachzeitschrift Caissa ins Leben gerufen. Das qualitativ hochstehende Heft widmet sich der Schachforschung.

Neue Schach-Bücher von W. Uhlmann und A. Schulz

Zwei neue Schach-Bücher von W. Uhlmann und A. Schulz werden näher beleuchtet: «Meine besten Partien» und «Das grosse Buch der Schach-Weltmeisterschaften»

Computerschach: „Komodo“ gewinnt trotz Handicap

Die fulminante Entwicklung im Computer-Schach ist unübersehbar, und nicht mehr der Mensch, sondern die Programme geben den Ton an, wie "Komodo" beweist...

Karsten Müller: Schachendspiele für Kids

Müller präsentiert in "Schachendspiele für Kids" umfangreiches Anfänger-Wissen bis hin zu einem Level, auf dem auch Turnierspieler noch profitieren können.

Oudeweetering: Mustererkennung im Mittelspiel (Schach)

Der neue Band von Arthur van de Oudeweetering: Mustererkennung im Mittelspiel verdeutlicht dem ehrgeizigen Schachspieler die strategischen Zusammenhänge.

Frank Schuster: Das Haus hinter dem Spiegel (Roman)

Der Roman von Frank Schuster: «Das Haus hinter dem Spiegel» ist eine wahre Schatz-Schachkiste von Bezügen zum berühmten Märchen «Alice im Wunderland»

Interview mit dem Schach-Autor Jonathan Carlstedt

In seinem Interview mit dem Schach-Autor Jonathan Carlstedt befragt Thomas Binder den jungen Bundesligisten u.a. zur Situation des Breitenschachs in der BRD

Josten: Auf der Seidenstraße zur Quelle des Schachs

Mit der Monographie "Auf der Seidenstrasse zur Quelle des Schachs" erweitert G. Josten die Forschung über die Quelle des Schachs um interessante Thesen.

Die besten Online-Schach-Portale (Report)

Das Web 2.0 erlaubt jedem Schach-Adepten, auf speziellen Servern dem Königlichen Spiel zu frönen. Hier ein Überblick auf die besten Online-Schach-Portale.

Michael Dombrowsky: Berliner Schach-Legenden

Michael Dombrowskys «Berliner Schach-Legenden» überzeugt: Über Details lässt sich streiten, aber in summa ein unterhaltsames, historisch interessantes Buch.

Sokolov: Gewinnen in d4-Bauernstrukturen (Schach)

Das Schach-Lehrbuch von Ivan Sokolov: «Gewinnen in d4-Bauernstrukturen» wendet sich an den erfahrenen Vereinsspieler, der Basis-Formationen für Pläne sucht.

Das neue Schach-Kreuzworträtsel (Februar 2014)

Das neue Schach-Kreuzworträtsel (Februar 2014) hält neben einfachen auch ein paar ziemlich entlegene Begriffe parat, gefordert sind Novizen wie Experten.

Peter Mitschitczek: Fang den König! (Kinderschach)

Die Zielgruppe von von Peter Mitschitczek: «Fang den König!» (Schach für Kinder) der 8-10-jährigen hätte sicher noch mehr schachliche Substanz vertragen...

Mario Ziegler: Das Schachturnier London 1851

Die Pionierarbeit von Mario Ziegler: "Das Schachturnier London 1851" könnte über 150 Jahre später zum Standardwerk über das berühmte "Londoner" werden.

Interessante Buch-Neuheiten – kurz belichtet

Diesmal in "Interessante Buch- und CD-Neuheiten": Ein Hanns-Eisler-Notenheft, eine Bobby-Fischer-Biographie und das neue Satire-Heft von "Bananenblatt".

50-Euro-Preisrätsel: Wer bin ich? (Woman-Power 14 – Schach)

Trotz meines jugendlichen Alters, und obwohl ich eine Frau bin, figuriere ich bereits unter den 2'500 besten Aktiv-Schachspielern der Welt - Wer bin ich?

Interessante Buch-Neuheiten – kurz belichtet

"Interessante Buch- und CD-Neuheiten - kurz belichtet" stellt Buch-Novitäten von Ulrich Suter, Beat Portmann, Rainer Wedler und Jens-Erik Rudolph vor.

Interview mit dem Schach-Autor Reinhold Ripperger

Im Interview mit dem Schach-Autor Reinhold Ripperger befragt Thomas Binder den bekannten Co-Gründer des „ChessCoach“-Verlages und Schach-Trainer.

50-Euro-Schach-Preisrätsel (September 2011)

Das neue 50-Euro-Schach-Preisrätsel (September 2011) führt den Leser in die Welt des Königlichen Spiels, gefragt sind Begriffe aus allen Schach-Bereichen.

Interview mit Harry Schaack (Schachzeitschrift KARL)

Die Schachzeitschrift KARL feiert ihr 10-jähriges Bestehen; Gründer Harry Schaack erzählt im Interview über Entstehung und Wirkung seines bekannten Heftes.

Viktor Kortschnoi: Meine besten Kämpfe (Schach)

Anlässlich des 80. Geburtstag von Viktor Kortschnoi legt die «Edition Olms» zu einem günstigen Preis eine Sammlung von 110 Gewinnpartien des Jubilars vor.

50-Euro-Schach-Preisrätsel (März 2011)

Das neue 50-Euro-Schach-Preisrätsel (März 2011) beinhaltet eine ganze Menge Schachfragen. Der/die Ersteinsender/in der richtigen Lösungen erhält 50 Euro.

Interview mit dem Schach-Autor Martin Weteschnik

Thomas Binder erörtert im Interview mit dem Schach-Autor Martin Weteschnik einige Aspekte der Schach-Schriftstellerei und des taktischen Schach-Trainings.

Martin Weteschnik: Schachtaktik – Jahrbuch 2011

300 Aufgaben aus Martin Weteschnik: «Schachtaktik – Jahrbuch 2011» sorgen beim Schachlernenden für heiße Ohren - und für spürbar verbesserte Leistung.

Wer bin ich? (Women Power 12)

Mein Palmarès ist krass: Top-20 der FIDE-Women-GM (Okt. '96), Podest-Plätze an Europameisterschaften etc. Die Stellung unten sagt alles. Nun: Wer bin ich?

Interview mit Fernschach-Großmeister Arno Nickel

Im Interview mit Fernschach-Großmeister Arno Nickel kommen die moderne Entwicklung des Correspondence Chess und der Einsatz der Schach-Engines zur Sprache.

Wer bin ich? (Woman Power 10 – Schach)

Ein neues Glarean-Rätsel in der Rubrik «Women Power» stellt einmal mehr die Frage: «Wer bin ich?» Diesmal ist eine bekannte Schachmeisterin zu erraten.

Michael Ehn & Hugo Kastner: Alles über Schach

Mit «Alles über Schach» von Michael Ehn und Hugo Kastner erweitert der Humboldt-Verlag seine Schachreihe mit einem informativen und vielseitigen Lese-Buch.

Valeri Bronznik: 1.d4-Ratgeber (Schacheröffnungen)

«1.d4-Ratgeber gegen Unorthodoxe Verteidigungen» ist ein lehrreich strukturierter Schach-Ratgeber, der auch bibliographisch zu überzeugen vermag.

Martin Breutigam: Todesküsse am Brett (Schach)

140 kurze Schach-Geschichten umrahmen in "Todesküsse am Brett" jeweils eine knackige Kombinations-Pointe aus dem Schaffen der aktuellen Meistergeneration.

Zum Tode von Schach-Großmeister Bent Larsen

Vor Bobby Fischer galt Supertaktiker Bent Larsen als die Nummer Eins der westlichen Schach-Welt. Der sensible und fantasievolle GM starb nun an Diabetes.

E. Hennlein: Schach-Weltmeisterschaften der Frauen

Der Autor Elmar Hennlein legt mit «Die Schach-Weltmeisterschaften der Frauen» ein Standardwerk zu einem bislang völlig vernachlässigten Thema vor.

Mihail Marin: Die Englische Eröffnung (Schach)

Mit dem Buch von Mihail Marin: Die Englische Eröffnung ist dem bekannten Theoretiker eine unterhaltsam geschriebene Schach-Monografie gelungen.

Nesis & Alexejew: Königsindische Verteidigung (Schach)

«Königsindische Verteidigung – richtig gespielt» von Gennadi Nesis stellt kein komplettes Repertoirebuch dar, sondern ist für Schachspieler gedacht, die einen interessanten Überblick über die wesentlichen Motive dieser wichtigen Schach-Eröffnung suchen.

J. Konikowski und O. Heinzel: Holländisch – richtig gespielt

Holländisch - richtig gespielt von Konikowski und Heinzel aus dem Joachim Beyer Verlag bietet das ganze Spektrum dieser interessanten Eröffnung an.

Gerhard Josten: A Study Apiece (Problemschach)

Der Problemschach-Sammlung von Gerhard Josten: A Study Apiece legt eine Fülle von hunderten Endgame-Puzzles vor von zahlreichen internationalen Autoren.

Boris Gulko (u.a.): Der KGB setzt matt (Sowjet-Schach)

Der Text-Sammlung «Der KGB setzt matt» kommt manchmal die Verachtung der Autoren auf die damaligen kommunistischen Sowjet-Machthaber etwas in die Quere...