Sandra Brökel: Das hungrige Krokodil (Roman)

Der Familienroman von Sandra Brökel: Das hungrige Krokodil beruht weitgehend auf Tatsachen und ruft ein wichtiges Polit-Ereignis der 1960er Jahre in Erinnerung: Den sog. Prager Frühling.

Philip Pullman: Über den wilden Fluss (Roman)

"Über den wilden Fluss" von Philip Pullman ist ein spannendes, düsteres Leseabenteuer voller Fantasy-Gestalten für die Jungen - und voller Theokratie-Kritik für die Erwachsenen.

Literaturwettbewerb der Noon Foundation

Die Mannheimer Noon Foundation fördert Kunst & Kultur. Zum Thema "Aufstieg und Bildung" schreibt sie nun einen internationen Literaturpreis 2018 für Prosa-Texte aus.

Sarah Perry: Die Schlange von Essex (Roman)

Sprachlich ist der Roman "Die Schlange von Essex" von Sarah Perry ein Genuss, doch das überkonstruierte Beziehungsgeflecht ermüdet bald...

Ann Wiesental: Antisexistische Awareness (Handbuch)

Das Handbuch von Ann Wiesental: Antisexistische Awareness liefert für Awareness-Gruppen und UnterstützerInnen hilfreiche Tipps für die Opferberatung.

Patricia Cornwell: Totenstarre (Scarpetta-Krimi)

"Totenstarre" heisst der neue Scarpetta-Krimi von Patricia Cornwell - doch damit ist leider ein neuer Tiefpunkt der einstigen Kult-Reihe erreicht...

Literatur- und Musik-Novitäten – kurz belichtet

Diesmal in der Rubrik "Kurz belichtet": Von Péter Nádas: Aufleuchtende Details, sowie die Zürcher Essay-Sammlung "Das Groteske und die Musik der Moderne"

S. Schüssler (Hrsg.): Berlin – Eine literarische Einladung

Die Anthologie "Berlin - Eine literarische Einladung" ist sowohl Liebeserklärung als auch Pranger für eine einzigartige Stadt und ihre Geschichte(n).

Giorgio van Straten: Das Buch der verlorenen Bücher

Giorgio van Straten hat in "Das Buch der verlorenen Bücher" acht Meisterwerke und die Geschichte ihres Verschwindens recherchiert - als wären es Krimis...

Dominik Riedo: Der Sci-Fi-Visionär Philip K. Dick

Dominik Riedo würdigt den großen amerikanischen Science-Fiction-Schriftsteller Philip K. Dick und dessen bahnbrechende visionäre Meisterschaft.

Gedicht des Tages: Oktoberende (Hans Bender)

Der große deutsche Kurzprosaist und Lyriker Hans Bender hat mit seinem traurigen Gedicht "Oktoberende" eines der eindringlichsten Herbst-Adieus gezeichnet.

500 Jahre Reformation: Bücher zu Luther, Zwingli & Co.

Das epochale Ereignis Reformation 1517 findet heuer seinen Niederschlag in unzähligen neuen Büchern - hier ein Überblick auf die wichtigsten Biographien.

Bachtyar Ali: Die Stadt der weißen Musiker (Roman)

Der neue Roman von Bachtyar Ali: Die Stadt der weißen Musiker ist von überwältigender poetischer Schönheit und zelebriert die Macht und Magie der Musik.

Ines Oppitz: Meditation über „Landschaft mit Laternen“

Die österreichische Lyrikerin Ines Oppitz hat das Bild "Landschaft mit Laternen" von Paul Delvaux neu erdichtet. Entstanden ist ein atmosphärisches Poem.

Kopf des Monats: Miguel de Cervantes (Scherenschnitt)

Der September-Kopf des Monats als Scherenschnitt von Simone Frieling gedenkt des 470. Geburtstages des "Don Quijote"-Schöpfers Miguel de Cervantes.

Martina Sahler: Die Stadt des Zaren (Roman)

Im Roman "Die Stadt des Zaren" lässt Martina Sahler ihre Lieblingsstadt Sankt Petersburg glanzvoll erstrahlen - mit viel Spannung und historischer Treue.

C. Drews: Sonntags fehlst du am meisten (Roman)

Christine Drews' Roman "Sonntags fehlst du am meisten" gleitet zwar teils in seichte Sprache ab, enthält aber gute Denkanstöße zur Vater-Tochter-Beziehung.

Kopf des Monats: J. W. von Goethe (Scherenschnitt)

Jeden Monat präsentiert die Künstlerin Simone Frieling einen "Kopf des Monats" in Form eines Scherenschnitts. Diesmal: den Dichterfürsten J. W. von Goethe

Wendel Schäfer: Das verhinderte Spektakel (Groteske)

In seiner schaurig-absurden Groteske "Das verhinderte Spektakel" greift Wendel Schäfer ein düsteres historisches Kapitel wieder auf: Die Hexenverbrennung.

Peter Fahr: Zum Rassismus in der Schweiz

In seinem Essay schreibt Peter Fahr zum Rassismus in der Schweiz: Politik und Gesellschaft haben keine wirksamen Programme. Neonazis haben Antworten...

Kopf des Monats: Gabriel G. Marquez (Scherenschnitt)

Diesmal als Kopf des Monats: Gabriel Garcia Marquez. Der Nobelpreisträger war in Kolumbien eine wichtige Literaten-Stimme und auch politisch einflussreich.

Constanze Neumann: Der Himmel über Palermo

Das Roman-Debüt von Constanze Neumann: "Der Himmel über Palermo" ist ein wunderbarer „Sommerroman“ mit einem bedeutenden historischen Hintergrund.

Barbara Beuys: Maria Sibylla Merian (Biographie)

Die Review von Barbara Beuys: «Maria Sibylla Merian» konnte nur gut ausfallen: Sowohl Biographin Beuys als auch Forscherin Merian garantieren Qualität...

Kopf des Monats: Friedrich Dürrenmatt (Scherenschnitt)

Die Mainzer Schriftstellerin und Künstlerin Simone Frieling stellt im "Glarean Magazin" jeweils einen «Kopf des Monats» in Form von Scherenschnitten vor. Im Januar 2017: Friedrich Dürrenmatt

8. Wort-Bild-Meditation über «Das schwarze Quadrat»

Meditationen über «Das schwarze Quadrat» (1) nennen sich acht Lyrik-/Foto-Beiträge von Bernd Giehl und Hubertus Graef zu Kasimir Malewitschs berühmtem Bild.

7. Wort-Bild-Meditation über «Das schwarze Quadrat»

Meditationen über «Das schwarze Quadrat» (7) nennen sich acht Lyrik-/Foto-Beiträge von Bernd Giehl und Hubertus Graef zu Kasimir Malewitschs berühmtem Bild.

6. Wort-Bild-Meditation über «Das schwarze Quadrat»

Meditationen über «Das schwarze Quadrat» (6) nennen sich acht Lyrik-/Foto-Beiträge von Bernd Giehl und Hubertus Graef zu Kasimir Malewitschs berühmtem Bild.

Kopf des Monats: Robert Walser (Scherenschnitt)

Die Mainzer Schriftstellerin und Künstlerin Simone Frieling stellt im Glarean Magazin jeweils einen «Kopf des Monats» in Form von Scherenschnitten vor. Heute: Robert Walser

5. Wort-Bild-Meditation über «Das schwarze Quadrat»

Meditationen über «Das schwarze Quadrat» (5) nennen sich acht Lyrik-/Foto-Beiträge von Bernd Giehl und Hubertus Graef zu Kasimir Malewitschs berühmtem Bild.

4. Wort-Bild-Meditation über «Das schwarze Quadrat»

Meditationen über «Das schwarze Quadrat» (4) nennen sich acht Lyrik-/Foto-Beiträge von Bernd Giehl und Hubertus Graef zu Kasimir Malewitschs berühmtem Bild.

Kopf des Monats: Wolf Biermann (Scherenschnitt)

Die Mainzer Autorin Simone Frieling ist auch eine versierte Scherenschnitt-Künstlerin. Im "Glarean Magazin" ist ihr heutiger Kopf des Monats: Wolf Biermann