50-Euro-Musik-Preisrätsel (April 2008)

Lesezeit für diesen Beitrag: ca. 2 Minuten

Witzig-pointierte Vitalität: Wer bin ich?

von Walter Eigenmann

In regelmässigen Abständen bringt das Glarean Magazin ein neues 50-Euro-Preisrätsel. Der/die erste Einsender/in der vollständig richtigen Lösung via „Kommentar“-Funktion erhält 50 Euro. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. – Diesmal wird nach einem Komponisten gefragt:

An Talenten hat es mir meiner ganzen vielen Lebtage lang nie gemangelt: Meine poetische Ader stellte ich bei vielen meiner schriftlichen Äusserungen v.a. in der Form des Reimes unter Beweis; meine wissenschaftlich-kognitive Seite führte hingegen zum eher trockenen Studium der Jurisprudenz; wie kein zweiter Compositeur meiner Zeit beherrschte ich zahlreiche Instrumente nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch exquisit (z.B. auch den eher selten besetzten „Calchedon“); eine prächtige Bariton-Stimme sagte man mir ebenfalls nach.

Aber vor allem anderen zähle ich zu den produktivsten Komponisten der Musikgeschichte, wobei ich jeglicher Modernität stets äusserst aufgeschlossen gegenüberstand. Auf alle Fälle eignet meinem Oeuvre fast immer eine – bei manchem meiner zeitgenössischen Kollegen zuweilen vermisste – verspielt-charmante Vitalität, eine Art verschmitzten Humors auch, und gleichzeitig eine technische Professionalität, die nicht ahnen lässt, dass ich mir das höhere kompositorische Rüstzeug fast vollumfänglich autodidaktisch angeeignet habe.
Das folgende Stück stammt aus einer meiner „Fantasien“  für Flöte:

Wer bin ich - April 2008 - Fantasie für Flöte
Wer bin ich (April 2008) – Fantasie für Flöte

Also: Wer bin ich?

Lesen Sie im Glarean Magazin zum Thema Musik-Unterhaltung auch die Neue Musiker-Anekdoten (3)

50-Euro-Literatur-Preisrätsel (März 2008)

Lesezeit für diesen Beitrag: ca. < 1 Minute

Das Literatur-Quiz: Wer bin ich?

In regelmässigen Abständen bringt das Glarean Magazin ein neues 50-Euro-Preisrätsel aus Sparten Musik, Literatur oder Schach. Der/die erste Einsender/in der vollständig richtigen Lösung mittels der „Kommentar“-Funktion erhält 50 Euro. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. – Diesmal lautet das Rätsel:

Wie hunderttausende andere Verfolgte lebte ich damals, in meinen „mittleren Jahren“, auf der Flucht vor den Nazis in Kellerverstecken. 1945 wanderte ich nach Amerika aus. Im Zentrum meines literarischen Schaffens stand immer die Lyrik. Untenstehend mein handschriftliches Gedicht „Schnee“.

Also: Wer bin ich?

Mein handschriftliches Gedicht "Schnee" - Wer bin ich? (50-Euro-Preisrätsel im Glarean Magazin)
Mein handschriftliches Gedicht „Schnee“ – Wer bin ich? (50-Euro-Preisrätsel im Glarean Magazin)

Knobeln Sie im Glarean Magazin auch das
Literatur-Preisrätsel vom März 2011

50-Euro-Musik-Preisrätsel (Januar 2008)

Lesezeit für diesen Beitrag: ca. < 1 Minute

Preisfrage: Wie heisst dieses Orchesterwerk?

Die neue „Glarean“-Preis-Frage ist diesmal etwas für ausgesprochene Orchester-Musik-Spezialisten:
Welchem Werk entstammt der nachstehende Partitur-Auszug?

Kleiner Hinweis: Der/Die Komponist/in hatte Vegetatives im Sinn…

Einsendeschluss ist der 31. Januar 2008 – viel Spass und Erfolg!

Das 50-Euro-Musik-Rätsel des Glarean Magazins im Januar 2008
Das 50-Euro-Musik-Rätsel des Glarean Magazins im Januar 2008

Das 50-Euro-Preis-Rätsel im 'Glarean Magazin'
In regelmässigen Abständen schreibt das Glarean Magazin ein Preisrätsel aus. Der/die erste Einsender/in der jeweils vollständig richtigen Lösung erhält 50 Euro. Für die Einsendung ist die untenstehende „Kommentar“-Funktion zu benützen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Lesen Sie im Glarean Magazin zum Thema Orchester-Musik auch über
Claude Debussy: Prélude a l’après-midi d’un faune

50-Euro-Schach-Preisrätsel (November 2007)

Lesezeit für diesen Beitrag: ca. < 1 Minute

Der Schach-Rätsel-Spass: Wer bin ich?

In regelmässigen Abständen schreibt das Glarean Magazin ein Preisrätsel aus. Der/die erste Einsender/in der jeweils vollständig richtigen Lösung erhält 50 Euro. Für die Einsendung ist die „Kommentar“-Funktion zu benützen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die heutige Schach-Preis-Frage ist wohl auch für Hochspezialisten eine Herausforderung! Sie lautet:
Ich habe auf Olympiaden für mein Land gekämpft; Weenink gab eine Auswahl meiner Werke heraus; und aus meinem Schaffen ergibt sich die folgende Stellung:

Das neue 50-Euro-Schachrätsel (November 2007)
Das neue 50-Euro-Schachrätsel (November 2007)

Also:

Wer bin ich?

(Gelöst von „perelman“ am 2. Nov. 07 — Kommentare)

Knobeln Sie im Glarean Magazin auch das
50-Euro-Literatur-Preisrätsel vom März 2008

… sowie das 50-Euro-Schach-Preisrätsel vom November 2007

50-Euro-Preisrätsel (Monster-Rebus)

Lesezeit für diesen Beitrag: ca. < 1 Minute

Monster-Rebus als Preis-Aufgabe

von Walter Eigenmann

In regelmässigen Abständen schreibt das Glarean Magazin ein Preisrätsel aus. Der/die erste Einsender/in der jeweils vollständig richtigen Lösung erhält 50 Euro. Für die Einsendung ist die „Kommentar“-Funktion zu benützen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der folgende Rebus ist eine echte Knacknuss – auch für „Spezialisten“. Rebus-Anfänger machen sich hier erst mal schlau: Kür der Allgemeinbildung: Das Bilder-Rätsel (Rebus)

Einsende-Schluss ist am 7. Oktober 2007 – viel Glück!

Rebus - 50-Euro-Rätsel - Glarean Magazin
Rebus – 50-Euro-Rätsel
Lösen Sie im Glarean Magazin auch das neue
Streichholzrätsel vom Februar 2009