Das 50-Euro-Preisrätsel Musik im November 2020

Lesezeit für diesen Beitrag: < 1 Minute

Neues Preis-Puzzle zum Thema Musik

Seit vielen Jahren sind sie Tradition im GLAREAN MAGAZIN, die 50-Euro-Preisrätsel.
Heute widmet sich das Buchstaben-Puzzle mal wieder der Musik: Aus allen Sparten und Stilen von der Atonalität bis zur Volksmusik, von der Renaissance bis zum Heavy Metal enthält das neue Kreuzworträtsel geläufige bis seltene Musik-Begriffe.

Wer bis zum 4. Dezember 2020 (20 Uhr) als Erste/r die Komplett-Lösung des nachstehenden Rätsels präsentiert (als Grafik-Datei bzw. -Scan mittels untenstehender „Kommentar“-Funktion), erhält wie immer 50 Euro überwiesen. Korrepondenz wird keine geführt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Advent-Musikpuzzle 2020-50-Euro-Kreuzworträtsel - Hinweise - Glarean Magazin
Das 50-Euro-Advent-Musik-Kreuzworträtsel vom 29. November 2020

Zum Ausfüllen einfach die entspr. PDF-Datei herunterladen und ausdrucken.

Wir wünschen viel Rätsel-Glück und Knobel-Spass. Gleichzeitig wünschen wir allen GLAREAN-Leserinnen und -Lesern eine frohe Adventszeit 2020! ♦

Knobeln Sie ausserdem im GLAREAN MAGAZIN weitere 50-Euro-Preisrätsel

Das neue 50-Euro-Preis-Literatur-Kreuzworträtsel 2019

Lesezeit für diesen Beitrag: 2 Minuten

Wer kennt sich aus in der Literatur?

Das neue 50-Euro-Preis-Literatur-Kreuzworträtsel setzt die langjährige Tradition von Preis-Rätseln im Glarean Magazin fort. Diesmal sind die Hardcore-Freunde der Literaturgeschichte herausgefordert: Zu finden sind teils einfache, teils aber auch ziemlich knifflige Begriffe aus vielen Sparten der Literatur.

Wer als erste/r alle korrekten Lösungswörter an die Redaktion sendet, erhält 50 Euro; die Zweit- und Drittschnellsten erhalten je ein Buch als „Trostpreis“ zugesandt.

Sudoku Extrem - 99 Zahlen-Puzzles für Könner und und Kenner (Walter Eigenmann)
Anzeige AMAZON

Die Lösungen des ausgefüllten Rätsels schickt man am einfachsten als Grafikdatei via Smartphone-Schnappschuss oder Scan per E-Mail an die Redaktion, ggf. lässt sich auch die „Kommentar“-Funktion dieses Beitrages mit einem entspr. Textbeitrag benützen.

Einsende-Schluss ist am Dienstag 13. August 2019 (12 Uhr), der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Auflösung erfolgt spätestens Dienstagabend auf dieser Seite.

Das Rätsel ist nachstehend als PDF-Datei downloadbar (—> „PDF herunterladen“) und lässt sich problemlos ausdrucken. – Viel Spass und Glück 🙂

Literatur-Kreuzworträtsel - August 2019 - Glarean Magazin

Lösen Sie – quasi ausser Konkurrenz – auch die folgenden 50-Euro-Preisrätsel im Glarean Magazin:

Das 50-Euro-Musik-Preisrätsel vom September 2018
Das 50-Euro-Literatur-Preisrätsel vom Juni 2018 (Woman Power Nr. 16)

Das 50-Euro-Schach-Preisrätsel vom Mai 2018

Hier geht’s zur Lösung des 50-Euro-Literatur-Preisrätsels: —> weiterlesen

Weiterlesen

50-Euro-Musik-Kreuzworträtsel (September 2018)

Lesezeit für diesen Beitrag: < 1 Minute

Der neue Schwedenrätsel-Spass

Auch der jüngste Buchstaben-Puzzle-Spass in der „Glarean“-Reihe 50-Euro-Kreuzworträtsel bietet Musikamateuren wie -kennern eine Herausforderung in Sachen Rätselbegriffen aus der gesamten Welt der Musik, vom Madrigal bis zum Rock, von Orlando di Lasso bis zu Boris Blacher, vom Schlager bis zum Jazz.

Mitmachen ist ganz einfach:

  1. Nachstehende PDF-Datei ausdrucken (oder PDF hier downloaden)
  2. Ausfüllen & scannen oder photographieren
  3. Grafik im jpg- oder png-Format einsenden an:
    glarean.magazin[ät]gmail.com

 

Musik-Kreuzworträtsel-September-2018 - Aufgaben

Der(Die) erste Einsender(in) aller richtigen Lösungen erhält 50 Euro überwiesen (bitte keinen Nicknamen, sondern realen Vor-/Nachnamen angeben).  – Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Einsende-Schluss ist am 4. Oktober 2018 (13 Uhr). ♦

Knobeln Sie im Glarean Magazin auch das
Musik-Kreuzworträtsel vom April 2018

50-Euro-Preisrätsel: Wer bin ich? (Woman Power 16 – Literatur)

Lesezeit für diesen Beitrag: < 1 Minute

Schreiben und spielen

von Walter Eigenmann

50-Euro-Preisrätsel Literatur Wer bin ich (Woman-Power 16) - Glarean MagazinIch war wenig mehr als zehn Jahre alt, als ich bereits ein erstes Mal auf den Brettern stand, die die Welt bedeuten. Seitdem hält mich das Theater gefangen, sei es als Schauspielerin auf grossen bundesdeutschen Bühnen u.a. in Brecht-, Kroetz oder Tschechow-Rollen, oder auch als Assistentin bedeutender Regisseure wie Besson oder Langhoff im früheren Ost-Berlin.

Neben meiner Leidenschaft fürs Theaterspielen kristallisierte sich ebenfalls schon sehr bald meine zweite Hochbegabung heraus: Das Schreiben. Mein nach und nach umfangreiches belletristisches Oeuvre an Romanen, Theaterstücken und Erzählungen brachte mir zahlreiche internationale Auszeichnungen ein, u.a. die Mitgliedschaft in der exklusiven Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. Eine besonders hohe Ehre war auch die Aufnahme eines meiner Romane in die Sammlung „1001 Books You Must Read Before You Die“.

Also:
Wer bin ich?

Der(Die) erste Einsender(in) der richtigen Lösung via „Kommentar“ unten erhält 50 Euro überwiesen (bitte keinen Nicknamen, sondern realen Vor-/Nachnamen angeben).  – Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. – Einsende-Schluss ist am 28. Juni 2018 (13 Uhr).

Lesen Sie im Glarean Magazin aus der gleichen Serie auch das Literatur-Quiz
Wer bin ich? vom Mai 2011 (Woman Power 12)

Das 50-Euro-Schach-Kreuzworträtsel (Mai 2018)

Lesezeit für diesen Beitrag: 2 Minuten

Neues Preis-Puzzle aus der ganzen Welt des Schachs

von Walter Eigenmann

50-Euro-Schach-Preisrätsel - Mai 2018 - Glarean MagazinEinmal mehr schreibt das Glarean Magazin ein neues Schach-Preisrätsel aus, die gesuchten Begriffe stammen aus der gesamten Welt des Königlichen Spiels.

Die ersten drei Einsendungen aller richtigen Lösungsworte erhalten einen Buch-Preis, der/die schnellste Löser/in wird zusätzlich mit 50 Euro in bar ausgezeichnet.

Laden Sie das untenstehende Rätsel zum Ausdrucken als PDF-Datei herunter, scannen oder photographieren Sie Ihre Lösung und mailen Sie diese als Grafik-Datei an die Redaktion.

Einsende-Schluss ist am 8. Mai 2018 (12 Uhr), der Rechtsweg ist ausgeschlossen. ♦

Viel Spass und Erfolg!

50-Euro-Schachrätsel-Mai-2018-Glarean-Magazin


Anzeige

Walter Eigenmann: 100 brillante SchachzügeWalter Eigenmann: „100 brillante Schachzüge – Geniale Kombinationen, verblüffende Strategien“
In den Jahren 2008 bis 2012 veröffentlichte Walter Eigenmann in dem Online-KulturJournal Glarean Magazin nach und nach insgesamt 100 Schach-Stellungen berühmter und weniger berühmter Meister, die sich jeweils DER BRILLANTE SCHACHZUG nannten, und die aufgrund ihres ästhetischen Gehalts und ihres hohen Schwierigkeitsgrades bei weiten Kreisen der Schachwelt bis hinein in die einschlägigen Internet-Foren bekannt wurden. Denn nicht nur die meisten Schachspieler, sondern auch fast alle Schachprogramme bissen sich an diesen schwierigen Kopfnüssen regelmässig die Zähne aus! Auf vielfachen Wunsch wurde nun die damalige Reihe neu in Buchform herausgebracht.
Walter Eigenmann: 100 brillante Schachzüge – Geniale Kombinationen, verblüffende Strategien, 52 Seiten, Tredition Verlag, ISBN 978-3734502088


Lösen Sie im Glarean Magazin auch das
50-Euro-Musik-Preisrätsel vom Januar 2008

50-Euro-Musik-Preisrätsel (September 2017)

Lesezeit für diesen Beitrag: < 1 Minute

Die Denksport-Spass-Gitarre

von Walter Eigenmann

Das neue 50-Euro-Musik-Preisrätsel im Glarean Magazin kommt in der Form einer Rätsel-Spass-Gitarre daher und fragt nach Begriffen aus allen Sparten der Musik.

Wer als erste(r) die vollständige Lösung des Rätsels (als Grafik-Datei) an die Redaktion mailt, erhält wie immer 50 Franken bzw. 50 Euro.

Hier lässt sich das Kreuzworträtsel als PDF-Datei downloaden

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Einsende-Schluss ist am 5. September 2017 – 12 Uhr
(Die ursprüngliche Frist vom 1. September wurde verlängert, da keine komplett richtige Lösung eingesandt worden war).
Viel Spass!

Das neue 50-Euro-Musik-Preisrätsel (September 2017) - Zum Vergrössern auf Grafik klicken
Das neue 50-Euro-Musik-Preisrätsel (September 2017) – Zum Vergrössern auf Grafik klicken

 

Gönnen Sie sich auch unsere vielen anderen Musik-Kreuzworträtsel im Glarean Magazin!

50-Euro-Musik-Preisrätsel (Juli 2017)

Lesezeit für diesen Beitrag: < 1 Minute

Der 50-Euro-Preisrätsel-Spass im Glarean Magazin

In regelmässigen Abständen schreibt unser Magazin ein Preisrätsel aus – diesmal wieder aus der Welt der Musik. Wer als erste/r die vollständige Lösung des untenstehenden Musik-Kreuzworträtsels einreicht, erhält 50 Euro (Ausland) bzw. 50 Franken (Schweiz). Das Rätsel kann (via Druck-Funktion des Browsers) ausgedruckt, ausgefüllt und anschliessend als Scan-Grafik mit einem Link via „Kommentar“ eingereicht werden. Weitere Möglichkeit: Alle Lösungswörter werden mit ihren passendenWaagrecht-/Senkrecht-Nummern via „Kommentar“ geschrieben. – Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Einsende-Schluss ist am 15. Juli 2017 (12 Uhr)

Viel Spass und Erfolg!

Das neue 50-Euro-Musik-Kreuzworträtsel (Juli 2017)
Das neue 50-Euro-Musik-Kreuzworträtsel (Juli 2017)
Knobeln Sie im Glarean Magazin auch das
50-Euro-Musik-Preisrätsel vom September 2017
… sowie in der Rubrik „Wer bin ich?“ das
50-Euro-Preisrätsel (Woman Power 16) vom Juni 2018

50-Euro-Musik-Preisrätsel (Juli 2013)

Lesezeit für diesen Beitrag: < 1 Minute

Schnelle Musik-Rätsel-Löser gewinnen 50 Euro !

Das 50-Euro-Preis-Kreuzworträtsel (Juli 2013)
Das 50-Euro-Preis-Kreuzworträtsel (Juli 2013)

Copyright© 2013/7 by Walter Eigenmann

Wer zuerst die komplette korrekte Lösung des Musik-Preisrätsels präsentiert, erhält wie immer 50 Euro. Einsende-Schluss ist am 31. Juli 2013 (12 Uhr). Für die Einsendung ist die untenstehende „Kommentar“-Funktion (Bildscan) zu benützen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. – Viel Spass und Erfolg!

Lesen Sie im Glarean Magazin zum Thema Musik auch die Ausschreibung zum Kompositionswettbewerb 2020 für Streichtrio/Streichduo

ausserdem: Das neue Musik-Kreuzworträtsel im Mai 2020

50-Euro-Preisrätsel: Wer bin ich? (Woman-Power 14 – Schach)

Lesezeit für diesen Beitrag: 2 Minuten

Mein Lieblingssportler? Natürlich Magnus Carlsen!

von Walter Eigenmann

Das neue 50-Euro-GLAREAN-Preisrätsel richtet sich an die Schach-Freunde unter unseren Lesern. Und die Preis-Frage lautet auch diesmal: „Wer bin ich?“

Woman Power 14 - Wer bin ich - April 2012 - Glarean Magazin

Trotz meines sehr jugendlichen Alters und trotz meines Geschlechts darf ich darauf hinweisen, dass ich bereits unter den 2’500 besten Aktiv-Schachspielern der Welt figuriere – womit ich also nicht nur bei den Frauen, sondern auch bei den Männern sehr erfolgreich Turnierschach spiele. Natürlich erlernte ich das Spiel früh; schon in meinem fünften Lebensjahr wurde es mir von meinem Vater beigebracht. In der Schule hatte ich dann einmal wöchentlich Schach-Unterricht; mein Lehrer bemerkte mein Talent und schlug vor, Schach ernsthaft zu studieren.

Banner-Grafik-Wer-bin-ich
Die Lösung dieses Personen-Rätsels kann via Kommentar- Funktion „eingesandt“ werden. Die Kommentare werden einige Tage später freigeschaltet.

Seither eile ich von Erfolg zu Erfolg, und zu meinem Palmarès zählen inzwischen gar Europameister-Titel. Mein Lieblingssportler? Natürlich Magnus Carlsen! Der ist nicht nur die Nummer eins der Welt, sondern auch ein Top-Model 🙂 Die nachstehende Stellung dokumentiert meine hohe taktische Begabung mit einem nicht einfach zu sehenden Gewinnzug.

Also: Wer bin ich?

weiss am Zuge

Wer bin ich? - April 2008 - Glarean Magazin
Wer bin ich? – April 2012 – Glarean Magazin

1. g6! [Das Bauernopfer ist viel stärker als der Bauerngewinn: 1. fxe6 Se5 2. exf7+ Sxf7 und Schwarz spielt noch mit] 1… Da1+ [Auch das bessere 1… hxg6 hilft nicht: 2. fxg6 Lxc3 (2… Sf6 3. e5+-) 2. Lxc3 und weiss steht auf Gewinn] 2. Sb1 Sc5 [2… Lxd2+ 3. Txd2 fxg6 3. fxg6 Sf8 4. gxh7+ +-] 3. Dxh7+ Kf8 3. Lc4 Sa4 4. Dh8+ Ke7 5. Lg5+ Kd7 6. fxe6+ fxe6 7. Dxg7+ Kc6 8. Lxe6 1-0

____________________________

Wer zuerst die Lösung des Rätsels präsentiert, erhält wie immer 50 Euro. Einsende-Schluss ist am 22. April 2012 (12 Uhr). Für die Einsendung ist die untenstehende „Kommentar“-Funktion zu benützen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. – Viel Spass und Erfolg!

Lesen Sie im Glarean Magazin auch in der Rubrik „Wer bin ich?“:
Woman Power: Mikrokosmische Schilderungen mit
universalem Aussagegehalt
… sowie in dieser Rubrik auch

50-Euro-Schach-Preisrätsel (September 2011)

Lesezeit für diesen Beitrag: < 1 Minute

Der Schach-Kreuzworträtsel-Spass

Das neue 50-Euro-Preisrätsel richtet sich an die Schach-Experten

von Walter Eigenmann

Wer zuerst die komplette Lösung des Rätsels präsentiert, erhält wie immer 50 Euro. Einsende-Schluss ist am 23. September 2011 (24 Uhr). Für die Einsendung ist die untenstehende „Kommentar“-Funktion zu benützen (Link auf eine entspr. Grafik-Datei inkl. Namensangabe). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. – Viel Spass und Erfolg!

Rätsel zum Ausdrucken (pdf)

Lösen Sie im Glarean Magazin auch das
Schach-Kreuzworträtsel vom August 2009

50-Euro-Literatur-Preisrätsel: Wer bin ich?

Lesezeit für diesen Beitrag: < 1 Minute

Intellektuelle Toleranz im Zentrum

Für mein Gesamt-Oeuvre, das nicht nur zahlreiche epische und lyrische, sondern auch viele Werke der Malerei, ja sogar der Musik umfasst, hat mich die Kulturwelt mannigfach geehrt. Bereits während meiner Studentenzeit in England reifte in mir ein Leitgedanke heran, der später zum zentralen Thema meines ganzen Schaffens wurde: jener der intellektuellen Toleranz und des geistigen Brückenschlages zwischen politisch heterogenen Systemen.

Wer zuerst die komplette Lösung des Rätsels präsentiert, erhält 50 Euro. Einsende-Schluss für das nachstehende Preisrätsel ist am 29. März 2011 (24 Uhr). Für die Einsendung der Lösung ist die „Kommentar“-Funktion zu benützen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. – Viel Spass und Erfolg!

Mein philosophischer Idealismus, meine ebenso sehnsüchtige wie tröstliche Gottessuche, aber auch meine literarisch intensiv bewältigte Trauer über die menschliche Unvollkommenheit verbunden mit einem bilderreichen poetischen Mystizismus fanden dabei nicht nur international grösste Beachtung, sondern führte in meiner Heimat fast zu einem Kultstatus meiner Person.

Also: Wer bin ich?

Knobeln Sie im Glarean Magazin auch das
Literatur-Preis-Rätsel vom August 2019

50-Euro-Schach-Preisrätsel (März 2011)

Lesezeit für diesen Beitrag: < 1 Minute

Kniffliger Rätsel-Schachspass

Das neue 50-Euro-GLAREAN-Preisrätsel richtet sich wieder mal an die Schach-Freunde unter unseren Lesern. Es beinhaltet sowohl einfache wie knifflige Fragen (die allerdings in unserem Google-Zeitalter auch keine Schrecken mehr verbreiten…)

Schach_Kreuzwortraetsel_Glarean-Magazin_April-2011

Schach_Kreuzwortraetsel_Glarean-Magazin_Legende_April-2011Wer zuerst die komplette Lösung des Rätsels präsentiert, erhält wie immer 50 Euro.
Einsende-Schluss ist am 18. März 2011 (24 Uhr). Für die Einsendung
ist die untenstehende „Kommentar“-Funktion zu benützen
(Link auf eine entspr. Grafik-Datei inkl. Namensangabe). –
Viel Spass und Erfolg!

Rätsel zum Ausdrucken (pdf)

Lesen Sie im Glarean Magazin auch über das
50-Euro-Schach-Preisrätsel vom November 2007

50-Euro-Preisrätsel: Wer bin ich? (Woman Power 9 – Musik)

Lesezeit für diesen Beitrag: 2 Minuten

Verdichtung in Kleinstmotiven

von Walter Eigenmann

Eine Kennerin sowohl meiner Person als auch meiner Kompositionen hat einmal geschrieben, mein Konzept der strengen Materialbeschränkung laufe darauf hinaus, „aus kleinsten, immer wieder anders kombinierten Motiven ein überschaubares Ganzes zu gestalten und die hochgestochenen Ansprüche des Avantgarde-Hörers soweit zurückzuschrauben, dass auch einfachste musikalische Vorgänge wie die Verdichtung einzelner Töne zu einem Dominantseptakkord und dessen allmähliches Wiederzerbröckeln als Erlebnis wahrgenommen“ werde.
Und in der Tat: Vokabeln wie „Kleinstmotivik“ oder „Verdichtung“ treffen meine Musik recht genau, wie überhaupt die klangliche und strukturbildende „Sensation des Mikrokosmosmischen“ und die „Beschränkung aufs Wesentliche“ als quasi ein Leitmotiv mein Komponieren seit den frühesten Stücken in der seriell strengen Tradition meiner damals hochverehrten Vorbilder Berg und Webern durchziehen.

Formale Geschlossenheit bis zur mathematischen Abstraktion

Auch später, in meiner Schaffensphase der freien, doch gleichzeitig detailliert durchdachten Atonalität bilden planvolles Vorgehen, formale Geschlossenheit und manchmal fast mathematische Abstraktion wesentliche Pfeiler meiner Musik. In einer nächsten Periode der Beeinflussung stand mir die amerikanische Minimal-Music um Steve Reich sehr nahe. Mein aktuelles Komponieren schliesslich hat sich erweitert zu einer eigenwilligen kompositorischen Überlagerungstechnik: Unterschiedlichste Geschwindigkeiten, Metren und Taktarten werden eigenständig instrumentalgruppiert und in Simultaneität übereinander „geschichtet“ – es entstehen Rhythmus-Strukturen, deren Komplexität nur noch „im Ganzen“ wahrgenommen werden können, und die auch herkömmliche Unterscheidungen in Orchester- und Kammermusik oft überflüssig machen.

 

Wer bin ich Februar 2010 Musik-Notenbeispiel Woman Power 9

Solche Konzeption hat dazu geführt, dass mein textbezogenes Komponieren bis heute nicht allzu umfangreich ist.  Dazu trug aber sicher auch bei, dass mir das Instrumentale gegenüber dem Vokalen schon immer etwas näher stand, was sich bereits in meiner Jugend zeigte, da ich als frühe Violinistin und Pianistin begann. Immerhin zählen u.a. Orchester- und Klavier-Lieder, Geistliche Konzerte und Balladen zu meinem bisherigen Gesangs-Oeuvre, wobei der Dichterin M.L. Kaschnitz meine ganz besondere Aufmerksamkeit gilt.

Banner-Grafik-Wer-bin-ich
Die Lösung dieses Personen-Rätsels kann via Kommentar- Funktion „eingesandt“ werden. Die Kommentare werden einige Tage später freigeschaltet.

Wie viele meiner Berufskolleginnen und -kollegen widme ich mich neben dem Komponieren noch der akademischen Lehre; den Umgang mit meiner Studentenschaft erfahre ich als „fruchtbar und anregend“. Und schliesslich freut es mich besonders, dass meiner Musik in Form zahlreicher öffentlicher Ehrungen immer stärkere Anerkennung zuteil wird, nicht nur in meiner nördlich gelegenen Geburtsstadt.

Also: Wer bin ich?

(Einsende-Schluss ist am 10. Februar 2010, den Preis von 50 EUR in bar erhält, wer als erste(r) via untenstehende Kommentar-Funktion den richtigen Namen der gesuchten Komponistin nennt) ♦

Lesen Sie in dieser Rubrik auch
Wer bin ich? (Woman Power 10 – Schach)

50-Euro-Musik-Preisrätsel (Wer bin ich?)

Lesezeit für diesen Beitrag: 2 Minuten

Vom Dandy zum Priester

Banner-Grafik-Wer-bin-ich
Wer zuerst die komplette Lösung des Rätsels präsentiert, erhält wie immer 50 Euro. Einsende-Schluss für das nachstehende Preisrätsel ist am 5. Februar 2009. Für die Einsendung der Lösung ist die „Kommentar“-Funktion zu benützen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. – Viel Spass und Erfolg!

So richtig verstanden hat wohl niemand, warum sich ein gefeierter Dandy wie ich damals – ungefähr zehn Jahre vor jener Zeit, als nachstehendes Klavier-Stück entstand – beinahe über Nacht vollständig vom internationalen Virtuosentum zurückzog, von einer Karriere, die Europa bisher so noch nicht gesehen hatte. Aber wie staunten erst meine lieben Zeitgenossen, als sie erfuhren, dass ich sogar die Soutane angelegt hatte, und dass nun die Kirchenmusik grösste Bedeutung in meinem Schaffen zugesprochen erhielt. Ja, ich gestehe, zwei Seelen wohnten immer in meiner Brust, und – ach! – sie haben mich zerrissen.

Also: Wer bin ich, und um welches Werk handelt es sich hier?
(Einsende-Schluss für die Lösung ist am 5. Februar 2009)

Wer bin ich? (Januar 2009, Glarean Magazin)
Wer bin ich? (Januar 2009, Glarean Magazin)

Lesen Sie im Glarean Magazin zum Thema Klavier auch über:
Verband deutscher Musikschulen – Lehrplan Klavierunterricht

50-Euro-Musik-Preisrätsel (Oktober 2008)

Lesezeit für diesen Beitrag: < 1 Minute

Wer bin ich, und welches Werk ist gemeint?

In regelmässigen Abständen bringt das Glarean Magazin ein neues 50-Euro-Preisrätsel aus den Sparten Musik, Literatur und Schach. Wer jeweils zuerst die vollständige richtige Lösung via „Kommentar“-Funktion hat, erhält 50 Euro. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Diesmal wird nach einem Komponisten und einem bestimmten Bühnenwerk gefragt:

„Im Zentrum meiner Partitur, um die es hier geht, und von der nachstehend ein Ausschnitt abgebildet ist, steht eine Figur der Weltliteratur. Dennoch habe ich das Werk nicht eigentlich für eine Wiedergabe auf der Bühne konzipiert. Seine Erstaufführung geriet mir übrigens zum Desaster und stürzte mich in arge Geldnöte. Dass es teils in Ungarn spielt, dürfte daran allerdings kaum schuld gewesen sein. Dann schon eher eine gewisse Surrealität seiner Form und seiner Handlungsebenen, für die das Publikum damals wohl noch nicht reif war.

Also, wer bin ich, und um welches Werk handelt es sich?

(Einsende-Schluss für die Lösung ist am 10. Oktober 2008).

"Im Zentrum meiner Partitur, um die es hier geht, und und aus der dieser Ausschnitt abgebildet ist, steht eine Figur der Weltliteratur. - Wer bin ich?"
„Im Zentrum meiner Partitur, um die es hier geht, und und aus der dieser Ausschnitt abgebildet ist, steht eine Figur der Weltliteratur. – Wer bin ich?“

Knobeln Sie im Glarean Magazin auch das
Musik-Kreuzworträtsel vom September 2019