Internationaler Literaturwettbewerb 2024 zur Globalisierung

Lese­zeit für die­sen Bei­trag: ca. < 1 Minute

Literarische Standpunkte zum
digitalen Europa

Bad Ischl Salzkammergut - Kulturhauptstadt Europa 2024 - Glarean MagazinUnter dem Motto „Kul­tur ist das neue Salz“ schreibt Bad-Ischl-Salz­kam­mer­gut als Euro­pas Kul­tur­haupt­stadt 2024 einen inter­na­tio­na­len Lite­ra­tur­wett­be­werb aus für Prosa oder Lyri­sche Prosa aus. Gesucht wer­den zum Thema „nah und fern“ deutsch­spra­chige Texte, die „per­sön­li­che Stand­punkte ver­schie­de­ner Men­schen zu Europa lite­ra­risch wie­der­ge­ben. Der Fokus liegt auf der Iden­ti­tät, Ver­gan­gen­heits­be­wäl­ti­gung und den Aus­wir­kun­gen der Glo­ba­li­sie­rung im digi­ta­len Zeitalter“.
Der Preis ist mit ins­ge­samt 8’000 Euro dotiert, Ein­sende-Schluss ist am 31. Okto­ber 2024. Hier sind die wei­te­ren Bestim­mun­gen der Aus­schrei­bung nachzulesen. ♦

Lesen Sie im GLAREAN MAGAZIN die wei­te­ren Aus­schrei­bun­gen zu Literaturwettbewerben


 

Kommentare sind willkommen! (Keine E-Mail-Pflicht)