Wer bin ich? (Women Power 18 – Musik)

Lese­zeit für die­sen Bei­trag: ca. 3 Minu­ten

Jeder Tact mit Lust und Liebe geschrieben“

von Walter Eigenmann

Wer bin ich - Musik-Frauen-Power - Komponistin - Dezember 2022 - Glarean Magazin
Wer bin ich?

Im alten Eng­land des aus­ge­hen­den 19. Jahr­hun­derts hatte ich als junge Kom­po­nis­tin gegen viel männ­li­chen Neid und abstruse Vor­ur­teile zu kämp­fen. Und dass ich ers­tens aus mei­ner Bise­xua­li­tät kei­nen Hehl machte, außer­dem zwei­tens als kämp­fe­ri­sche Akti­vis­tin für die auf­kei­mende Eman­zi­pa­tion der Frauen tat­kräf­tig auf den Stra­ßen mit­mischte, trug mir zusätz­lich den hei­ligs­ten Zorn des bür­ger­li­chen Estab­lish­ments ein. (Dass ich ein­mal wegen einer femi­nis­ti­schen Aktion – Stei­ne­wer­fen gegen die Fens­ter eines reak­tio­nä­ren Kabi­netts­mit­glie­des – sogar für acht Wochen in ein Frau­en­ge­fäng­nis gewor­fen wurde, gemein­sam mit hun­der­ten wei­te­rer Akti­vis­tin­nen, will ich hier nicht wei­ter ausführen).

Pfiffe, Buhrufe, schlechte Kritiken

Trotz anfäng­li­chen Pfif­fen, Buh­ru­fen und schlech­ten Kri­ti­ken während/nach Urauf­füh­run­gen etli­cher mei­ner Anfangs-Werke fühlte ich genau, dass mein (vor­wie­gend dra­ma­ti­sches) Musik­schaf­fen die Bestim­mung mei­nes Lebens war, der ich unbe­irrt und mit wach­sen­der Öffent­lich­keits­re­so­nanz folgte. Und so kann ich mit den Wor­ten mei­ner kom­po­nie­ren­den Zeit­ge­nos­sin Inge­borg von Bronsart eben­falls über­zeugt von mir behaup­ten, „dass ich jeden Tact mit Lust und Liebe geschrie­ben habe“.

Henry Bennet Brewster - Glarean Magazin
Schick­sals­hafte Lieb­schaft: Lite­rat und Phi­lo­soph Henry B. Brewster

Als schick­sals­haft erwies sich meine Begeg­nung in Flo­renz mit dem ver­hei­ra­te­ten Lite­ra­ten und Phi­lo­so­phen Henry Ben­nett Brews­ter, mit dem mich, als über­zeugte Lesbe, eine lei­den­schaft­li­che Liai­son ver­band. Mit ihm unter­nahm ich sogar eine lange Fahr­rad-Tour durch die Abruz­zen. Und er war es auch, der mir noch lange nach unse­rer Lie­bes­be­zie­hung der engste Bera­ter und der wich­tigste Text­dich­ter blieb, dem ich enorme Inspi­ra­tion beim Kom­po­nie­ren mei­ner ins­ge­samt sechs Opern verdankte.

Anerkennung durch die Musikprominenz

Bruno Walter - Glarean Magazin
Im Banne des Gehör­ten: Diri­gent Bruno Walter

Mit jedem wei­te­ren Büh­nen- und Instru­men­tal­werk mei­nes – zuge­ge­ben eher klei­nen – Oeu­vres wuchs die Beach­tung und Aner­ken­nung in der män­ner­do­mi­nier­ten Opern- und Kon­zert­welt Euro­pas. Maß­geb­li­che För­de­rung von „höchs­ter Stelle“ in der Öffent­lich­keit – ich nenne nur George Ber­nard Shaw, Peter Tschai­kow­sky, Tho­mas Bee­cham – zei­tig­ten schließ­lich viel­be­ach­tete Aufführungen.
Auch meine schärfs­ten Kri­ti­ker began­nen all­mäh­lich, von mei­ner „meis­ter­li­chen Kühn­heit im Har­mo­ni­schen“ zu spre­chen. Und mein spä­te­rer lebens­lan­ger Freund, der berühmte Diri­gent Bruno Wal­ter gestand in sei­ner Auto­bio­gra­phie, dass er nach unse­rer ers­ten Begeg­nung, bei der ich ihm meine neue Oper am Piano vor­spielte, „völ­lig im Bann des Gehör­ten und der Per­son gestan­den“ habe. Nicht weni­gen berühm­ten Per­sön­lich­kei­ten jener Tage fiel dabei das „Unfe­mi­nine“ mei­ner Ton­spra­che auf, das „kraft­voll Packende – und keine Spur von Sen­ti­men­ta­li­tät oder Schwel­gen in sanf­ten Emp­fin­dun­gen“ (Richard Specht im Wie­ner „Mer­ker“).

Zwischen Spätromantik und Moderne

Im Zen­trum mei­nes Wer­kes, das zwar grund­sätz­lich der Spät­ro­man­tik ver­haf­tet bleibt, aber in eini­gen Aspek­ten doch die Schwelle zur Moderne über­schrei­tet, steht die Vokal- und Opern­mu­sik, flan­kiert von eini­ger Kam­mer­mu­sik für Strei­cher, aber kaum grö­ßere Sinfonik.

Der fol­gende Noten­aus­schnitt ent­stammt einem Werk, das einen star­ken Bezug zu mei­nem Leben hat:

Wer bin ich - Musik-Frauen-Power - Komponistin - Dezember 2022 - Noten-Auszug - Glarean Magazin
Also: Wer bin ich?

(Lösungs­vor­schläge gerne via unsere Kom­men­tar-Funk­tion unten)

Lesen Sie im GLARIAN MAGAZIN auch das Musik-Quiz vom Mai 2017 (Woman Power 15)

Wei­tere Rät­sel in der Rubrik „Women Power“


Der GLAREAN-Her­aus­ge­ber bei INSTAGRAM


Kommentare sind willkommen! (Keine E-Mail-Pflicht)