Der Wolfgang-Jacobi-Kompositionspreis 2023

Lesezeit für diesen Beitrag: ca. < 1 Minute

Gesucht: Neue Werke für Akkordeon

Akkordeon-Musik - Glarean MagazinDer internationale Wolfgang-Jacobi-Kompositionswettbewerb 2023 wird vom Deutschen Harmonika-Verband in Kooperation mit dem Deutschen Akkordeonlehrer-Verband für Komponistinnen und Komponisten aus aller Welt. Ziel ist es, „Komponistinnen und Komponisten dazu anzuregen, sich mit dem Instrument Akkordeon zu beschäftigen. Dabei ist es wünschenswert, sich mit der Kompositionstechnik Wolfgang Jacobis auseinanderzusetzen und ein Thema oder Themenfragment Jacobis aufzunehmen“.

Die Teilnahme ist unabhängig vom Alter und von der Nationalität, es steht ein Preisgeld von 3’000 Euro zur Verfügung. Einsende-Schluss ist am 1. Oktober 2022, hier finden sich die weiteren Einzelheiten der offiziellen Ausschreibung (PDF). ♦


Der GLAREAN-Herausgeber bei INSTAGRAM


 

Kommentare sind willkommen! (Keine E-Mail-Pflicht)