Die Halloween-Schach-Studie 2021

Lesezeit für diesen Beitrag: ca. < 1 Minute

Verhexte Schach-Teufelei (2)

von Walter Eigenmann

Wieder naht eine Halloween-Nacht, und wieder hat die GLAREAN-Hexe einen ihrer bösesten Zauber über das Schachbrett gelegt. Denn diesmal holte sie aus ihrer Hexenküche eine Endspiel-Studie des großen ukrainischen Schachkomponisten Mikhail Zinar hervor.
Darin lässt sie den schwarzen König über viele Züge hinweg systematisch ausbluten, indem sie den weißen Gegner einen teuflischen Spaziergang übers ganze Brett und wieder zurück vollführen lässt.
Mit welchem höllischen weißen Zug bringt das teuflische Weib den Gegner zur Strecke?
FEN: 8/5p2/1kPp3p/2pP4/K1p2p1P/2p2p2/2P2P2/8 w
Halloween Hexe spielt Schach - Halloween Witch plays Chess - Oktober 2021 - Glarean Magazin
Die GLAREAN-Schach-Hexe stellt auch in der Halloween-Nacht 2021 wieder Mensch und Maschine vor teuflische Schachprobleme

Ein Hinweis für jene, die der GLAREAN-Hexe mit Hilfe des Computers auf die Schliche kommen wollen: Der vorgeschlagene Engine-Zug ist nur dann als die richtige Lösung zu akzeptieren, wenn gleichzeitig auch eine haushoch gewonnene Stellung für Weiß deklariert wird….

Hier geht’s zur Auflösung und Analyse der Stellung.

Knobeln Sie im GLAREAN MAGAZIN auch die beiden Studien von Halloween 2018 und Halloween 2009

Kommentare sind willkommen! (Keine E-Mail-Pflicht)