Literaturwettbewerb 2018 für Behinderte

Schreibprojekt zum Thema
„So stark bin ich“

Logo Geest-Verlag (Literaturwettbewerb für Behinderte 2018)Einen Literatur-Wettbewerb für Menschen mit Behinderung 1) schreibt der Geest-Verlag aus. Gesucht werden Texte jeglicher Form zum Stichwort „So stark bin ich“. Der Literaturpreis ist mit einem Gesamtwert von 500 Euro ausgestattet und steht Behinderten ab dem 15. Lebensjahr offen.
Eine Auswahl der von einer Jury prämierten Arbeiten – maximaler Umfang pro Autor(in): fünf A4-Seiten – wird in einem Anthologie-Projekt publiziert. Einsende-Schluss ist am 15. Juli 2018, hier finden sich die weiteren Details der Ausschreibung.

1) Die UN-Behindertenrechtskonvention definiert Menschen mit Behinderung als „Menschen, die langfristige körperliche, seelische, geistige oder Sinnesbeeinträchtigungen haben, welche sie in Wechselwirkung mit verschiedenen Barrieren an der vollen, wirksamen und gleichberechtigten Teilhabe an der Gesellschaft hindern können“.

Lesen Sie im Glarean Magazin auch
weitere Ausschreibungen von Literaturwettbewerben


...und wie ist Ihre Meinung zu diesem Beitrag?