Polly-Wettbewerb für Politische Lyrik

Gesucht: Gedichte zur Thematik „Europa“

Literatur-Polly-Preis für Politische Lyrik 2017
Der „Polly“-Preis für Politische Lyrik 2017

Der deutsche Lyriker und „überzeugte Europäer“ Jorn Sack ist Stifter des zweijährlich ausgeschriebenen „Polly“-Wettbewerbes für Politische Lyrik. Der Wettbewerb 2017/18 gilt der Thematik „Europa“; das Motiv seiner Preisstiftung umschreibt Initiant Sack so (Zitat): „Offenbar wird der Zusammenschluss Europas, technokratisch europäische Integration genannt, als eine so blutleere Angelegenheit gesehen und erfahren, dass sie empfindsame Menschen entweder abstößt oder teilnahmslos lässt – obwohl es das weltweit gelungenste Friedens- und Wohlstandsprojekt aller Zeiten ist. […] So will ich also das bisher scheinbar Unmögliche begehren und Gedichte einfordern, die Europa zum Thema haben.“

Eingesandt werden können maximal drei Werke der Poesie in deutscher Sprache zum Thema Europa. Die Dotierung beträgt wie in den Vorjahren 1000, 500 und 250 Euro. Einsende-Schluss ist am 1. September 2017; hier die weiteren Einzelheiten der Ausschreibung. ♦

Lesen Sie im Glarean Magazin auch die Ausschreibung zum Literatur-Wettbewerb 2018 für „tödliche Kurzgeschichten“

Kommentare sind willkommen!