Polly-Wettbewerb für Politische Lyrik

Gedichte gesucht zum Thema Europa

Literatur-Polly-Preis für Politische Lyrik 2017
Der „Polly“-Preis für Po­li­ti­sche Ly­rik 2017

Der deut­sche Ly­ri­ker und „über­zeugte Eu­ro­päer“ Jorn Sack ist Stif­ter des zwei­jähr­lich aus­ge­schrie­be­nen „Polly“-Wettbewerbes für Po­li­ti­sche Ly­rik. Der Wett­be­werb 2017/18 gilt der The­ma­tik „Eu­ropa“; das Mo­tiv sei­ner Preisstif­tung um­schreibt In­iti­ant Sack so (Zi­tat): „Of­fen­bar wird der Zu­sam­men­schluss Eu­ro­pas, tech­no­kra­tisch eu­ro­päi­sche In­te­gra­tion ge­nannt, als eine so blut­leere An­ge­le­gen­heit ge­se­hen und er­fah­ren, dass sie emp­find­same Men­schen ent­we­der ab­stößt oder teil­nahms­los lässt – ob­wohl es das welt­weit ge­lun­genste Frie­dens- und Wohl­stands­pro­jekt al­ler Zei­ten ist. […] So will ich also das bis­her schein­bar Un­mög­li­che be­geh­ren und Ge­dichte ein­for­dern, die Eu­ropa zum Thema ha­ben.“

Ein­ge­sandt wer­den kön­nen ma­xi­mal drei Werke der Poe­sie in deut­scher Spra­che zum Thema Eu­ropa. Die Do­tie­rung be­trägt wie in den Vor­jah­ren 1000, 500 und 250 Euro. Ein­sende-Schluss ist am 1. Sep­tem­ber 2017; hier die wei­te­ren Ein­zel­hei­ten der Aus­schrei­bung. ♦

Le­sen Sie im Glarean Ma­ga­zin auch die Li­te­ra­tur-Aus­schrei­bung: Wacht­ber­ger Ku­gel 2018 – Ly­rik-Wett­be­werb für Ko­mi­sche Li­te­ra­tur

 

Kommentare sind willkommen! (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)