Menantes-Förderpreis für erotische Dichtung 2012

Gesucht: Galante Gedichte und Erzählungen

Die Evangelische Kirchgemeinde Wandersleben schreibt in Zusammenarbeit mit der Thüringer Zeitschrift «Palmbaum» zum vierten Mal ihren zweijährlichen Menantes-Förderpreis für erotische Dichtung aus. (Der Preis ist benannt nach einem der «galantesten», sprich frivolsten Dichter des Barock, dem Wanderslebener Literaten, Satiriker und Librettisten Christian F. Hunold, alias Menantes / 1680-1721). Eingesandt werden können je bis zu drei unveröffentlichte Gedichte oder eine unveröffentliche Kurzgeschichte mit max. fünf Manuskriptseiten. Der Preis ist mit insgesamt 2’750 Euro dotiert. Einsende-Schluss ist am 31. März 2012, die weiteren Details finden sich hier. ■

Ihre Meinung ist willkommen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s