Wiener Werkstattpreis für Literatur 2010

Neue Lyrik und Prosa zum Thema «Über:Gänge»

Das Österreichische Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, das Kulturamt der Stadt Wien sowie der FZA Verlag schreiben einen Wiener Werkstattpreis für Literatur 2010 aus. Eingesandt werden können Kurzgeschichten und Gedichte zum «Über:Gänge». Hinsichtlich Alter und Nationalität bestehen keine Teilnahme-Einschränkungen, jedoch ist die deutsche Sprache Voraussetzung. Der Preis gliedert sich in einen Hauptpreis (fza werkstattpreis), der von einer dreiköpfigen Jury unter dem Vorsitz von Peter Schaden bestimmt wird, sowie einen Publikumspreis (Wordshop – Werkstattpreis); das Preisgeld beläuft sich auf insgesamt 1’900 Euro. Einsende-Schluss ist am 30. November 2010, die weiteren Einzelheiten finden sich hier. ■

Ihre Meinung ist willkommen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s