Eugen Stefan Paschek: «Toulouse-Bordeaux mit TGV»

Ungefähre Lesezeit für diesen Beitrag: 1 Minute

«Toulouse-Bordeaux mit TGV»

für Harmonieorchester

von Eugen Stefan Paschek

(Erst-Veröffentlichung)

Titel-Seite – Leseprobe:.

Paschek_Toulouse_Partitur_Seite01_Glarean-MagazinCopyright Eugen Stefan Paschek, Marl/D – August 2009 – Erst-Veröffentlichung


Eugen PaschekEugen Stefan Paschek

Geb. 1937 in in Schwientochlowitz/Oberschlesien, Musikstudium an der Musikhochschule Kattowitz, Arbeit mit dem RTV-Rundfunk-Unterhaltungsorchester Kattowitz als Musiker und Komponist, 1980-1996 Kompositions-Mitglied des polnischen ZAKR, seit 1987 Deutscher Staatsangehöriger, lebt in Marl/D

Alle Rechte vorbehalten
[Aufführungen erwünscht; E-Mail an: eugen-paschek(ät)freenet.de ]

Partitur-Gratis-Download (49 Seiten A4, pdf-Format / ZIP – 72 MB

Laden Sie im Glarean Magazin auch die Partitur herunter von
Marcel Haag: „Enthüllung“ (für Bariton, Fagott, Violine, Kontrabass und DrumSet)



Ein Gedanke zu “Eugen Stefan Paschek: «Toulouse-Bordeaux mit TGV»

  1. WiadomośÄ dla p. E Paschka- witaj kolego, kiedyś pracowaliśmy razem w Katowickiej Orkiestrze J.Miliana. Byłem wiolonczelistÄ – obecnie pracuje w Zabrzu, ponieważ również dużo piszÄ i opracowujÄ również na orkiestry dÄte, symfoniczne rozrywkowe, chciałbym nawiÄzaÄ z Wami kontakt i coś zaproponowaÄ. Moje opracowania sa znane we eszystkich polskich orkiestrach i filharmoniach, piszÄ m. innymi dla W. Ochmana, I. Hossy, A, Zdunikowskiego. M.Torzewskiego itd. Czekam na informacje i pozdrawiam
    Wiesław Świderski wi78@interia.pl

...und wie ist Ihre Meinung zu diesem Beitrag?