50-Euro-Musik-Preisrätsel (Oktober 2008)

Wer bin ich, und welches Werk ist gemeint?

In regelmäßigen Abständen bringt das Glarean Magazin ein neues 50-Euro-Preisrätsel aus den Sparten Musik, Literatur und Schach. Wer jeweils zuerst die vollständige richtige Lösung via „Kommentar“-Funktion hat, erhält 50 Euro. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Diesmal wird nach einem Komponisten und einem bestimmten Bühnenwerk gefragt:

„Im Zentrum meiner Partitur, um die es hier geht, und von der nachstehend ein Ausschnitt abgebildet ist, steht eine Figur der Weltliteratur. Dennoch habe ich das Werk nicht eigentlich für eine Wiedergabe auf der Bühne konzipiert. Seine Erstaufführung geriet mir übrigens zum Desaster und stürzte mich in arge Geldnöte. Dass es teils in Ungarn spielt, dürfte daran allerdings kaum schuld gewesen sein. Dann schon eher eine gewisse Surrealität seiner Form und seiner Handlungsebenen, für die das Publikum damals wohl noch nicht reif war.

Also, wer bin ich, und um welches Werk handelt es sich?

(Einsende-Schluss für die Lösung ist am 10. Oktober 2008).

"Im Zentrum meiner Partitur, um die es hier geht, und und aus der dieser Ausschnitt abgebildet ist, steht eine Figur der Weltliteratur. - Wer bin ich?"
„Im Zentrum meiner Partitur, um die es hier geht, und und aus der dieser Ausschnitt abgebildet ist, steht eine Figur der Weltliteratur. – Wer bin ich?“

Ein Gedanke zu “50-Euro-Musik-Preisrätsel (Oktober 2008)

  1. Ich denke, der Komponist ist Hector Berlioz und das Werk: La damnation de Faust op. 24.

    Weitere Einzelheiten zu La damnation de Faust bei wikipedia.org.

    ______________________

    Korrekt – Gratulation, Frau Holewa!
    Die 50 Euro sind unterwegs. – W. E
    .

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.