Fabeln von Horst-Dieter Radke

.

Drei Fabeln

Horst-Dieter Radke

.

.

Schlange und Flöte

«Du musst tanzen, wenn ich erklinge!» sprach die Flöte zur Schlange. «Du bist meine Sklavin.»
Die Schlange wiegte sich hin und her. «Was ist schlimm daran, wenn ich deine Musik in Bewegung verwandele und so nicht nur dem Ohr, sondern auch dem Auge etwas biete?»
«Du musst, wenn ich will» lästerte hämisch die Flöte.
Am Abend kroch die Schlange zur Flöte, die der Spieler achtlos auf die Decke gelegt hatte, und richtete sich auf.
«Siehst du?» sprach sie. «Ich kann auch tanzen ohne deine Musik. Wer will es mir verwehren?»
Die Flöte schaute die Schlange nur verächtlich an.
«Aber kannst du erklingen», zischte die Schlange, «wenn der Spieler dich nicht bläst?»
Hilflos und stumm schaute die Flöte der tanzenden Schlange zu.

.

.

.

Storch und Frosch

«Schau», sagte der Storch zum Frosch, «es ist ja nur etwas mehr als ein halbes Jahr, dass ich deinesgleichen belästige. Im Herbst gehen wir auf Reisen und im Winter sind wir in Ländern, die euch gar nicht gefallen würden.»
«Was haben wir davon?» jammerte der Frosch. «Im Winter liegen wir starr und steif im Schlamm, erwarten das Frühjahr und fürchten eure Rückkehr.»
«Dafür kann ich nichts!» sagte der Storch. «Außerdem seid ihr uns zahlenmäßig überlegen.» Er schnappte den Frosch mit dem Schnabel, schlang ihn herunter und stapfte auf seinen langen Beinen weiter durch die Wiese, auf der Suche nach einem neuen Gesprächspartner.

.

.

.

Mücke und Fliege

«Du ernährst dich nur von den Resten der Menschen.» lästert eine Mücke arrogant, als sie sich an der Wand neben der Fliege niederlässt. «Ich nehme das Beste was sie haben, ihr Blut, wann immer ich es will.»
Beleidigt summt die Fliege davon. Ein heftiger Klatsch verstreicht das frische Blut mit der Mücke über die Wand zu einem hässlichen Fleck.
«Siehst du wohl!» sagt die Fliege, als sie sich auf den gut nach Honig riechenden Klebestreifen setzt. ■

.

_____________________________________

Horst-Dieter Radke

Geb. 1953, aufgewachsen in Hamm/D, Ausbildung zum Industriekaufmann; Wirtschaftsinformatiker, Studium der Betriebspädagogik, fast zwei Jahrzehnte in der Geschäftsführung eines Betriebes der Naturkostbranche tätig; arbeitet heute als Autor, Lektor und Journalist

.

.

.

Dein Kommentar ist uns willkommen!