Wer bin ich? (Woman Power 1)

Kraftvoll und doch verführerisch

Hallo Schach-Freunde!
Ihr meint vielleicht, dass ich die Männer gleich reihenweise umlege? Da liegt ihr völlig richtig! Denn es muss einer schon mächtig was draufhaben, wenn er mir widerstehen will. Dabei kämpfe ich keineswegs mit den Waffen einer Frau – trotzdem lassen meine Angriffe so manchen er-«mattet» niedersinken. Meinem kraftvollen und doch verführerischen Spiel erliegen sie eben (fast) alle, ob nun Amateur oder Meister, ob Macho oder Casanova oder Softie.

Banner-Grafik-Wer-bin-ich
Die Lösung dieses Personen-Rätsels kann via Kommentar- Funktion «eingesandt» werden. Die Kommentare werden einige Tage später freigeschaltet.

Was allerdings kein Wunder ist: Mit einem Rating von fast 2’400 Elo lag und liegt mir so manches Turnier zu Füßen (und das nicht nur in den Niederlanden, wo ich lebe). – Wenn Du mir nicht glaubst, dann sieh Dir nachfolgend mal an, wie ich (im Jahre 2006) als die Anziehende schön langsam meinen großmeisterlichen Partner – er ist übrigens ein sehr bekannter englischer Schach-Autor – umgarne, um ihn auf dem Höhepunkt des Games mit wenigen Schlägen in die Knie zu zwingen, bis er schließlich völlig geschafft in den Seilen hängt:

Partie der gesuchten Schachspielerin - Wer bin ich?
Partie der gesuchten Schachspielerin – Wer bin ich?

Also: Wer bin ich? ♦

Ein Gedanke zu “Wer bin ich? (Woman Power 1)

  1. … ich denke mal es ist die Partie Tea Bosboom-Lanchava – Peter Wells, dementsprechend ist die junge attraktive Schachspielerin Tea Bosboom-Lanchava

    Gruss schachmatt

    ___________

    Richtig – Gratulation! / W.E.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.