Semier Insayif: Schreib Gesang (Lyrik)

Ungefähre Lesezeit für diesen Beitrag: 1 Minute

Schreib Gesang

schreib gesang

vielleicht
auf ewig
schwingt der wesensklang der einen
herz hirn hand gefährtin
mitten mir ins ichwerk neu vertont
sticht und spricht und summt
mich notprogramm
ganz nah an ihren augenspiegel
hautverlangen drückt uns zweigebogen
aneinander wach im schlaf lied
wiegt mich drängend
weit geöffnet
sinken wir zusammen
brechend in uns ein zu
lösen unsere körper grenzen
schweben frei im wort
fall tief einander zugestoßen
vielleicht auf ewig
bitte sing


Semier InsayifSemier Insayif: Schreib Gesang - Gedicht im Glarean Magazin

Geb.1965 in Wien, Kommunikations- und Verhaltenstrainer, verschiedene Lyrik- und Prosa-Publikationen, Träger des Wiener Werkstatt-Preises 2000, seit 1993 freier Schriftsteller in Wien

Lesen Sie im Glarean Magazin zum Thema Neue Lyrik auch von
Petra Ganglbauer: Kreta-Gedicht
… sowie die Rezension über den großen Prosa-Lyrik-Band von
Jörg Schieke: Antiphon (Gedicht)

...und wie ist Ihre Meinung zu diesem Beitrag?