Gedicht von Semier Insayif

Schreib Gesang

schreib ge­sang

viel­leicht
auf ewig
schwingt der we­sen­s­klang der ei­nen
herz hirn hand ge­fähr­tin
mit­ten mir ins ich­werk neu ver­tont
sticht und spricht und summt
mich not­pro­gramm
ganz nah an ih­ren au­gen­spie­gel
haut­ver­lan­gen drückt uns zwei­ge­bo­gen
an­ein­an­der wach im schlaf lied
wiegt mich drän­gend
weit ge­öff­net
sin­ken wir zu­sam­men
bre­chend in uns ein zu
lö­sen un­sere kör­per gren­zen
schwe­ben frei im wort
fall tief ein­an­der zu­ge­sto­ßen
viel­leicht auf ewig
bitte sing

________________________

Semier InsayifSe­mier In­sayif

Geb.1965 in Wien, Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Ver­hal­tens­trai­ner, ver­schie­dene Ly­rik- und Prosa-Pu­bli­ka­tio­nen, Trä­ger des Wie­ner Werk­statt-Prei­ses 2000, seit 1993 freier Schrift­stel­ler in Wien

Kommentare sind willkommen! (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)